Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Erneut Brand in Gartenanlage
Vorpommern Usedom Erneut Brand in Gartenanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 14.01.2019
Mehrere Feuerwehren löschten den Brand einer Gartenlaube „Am Paschenberg“. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Wolgast

Über 40 Einsatzkräfte waren in der Nacht zum Montag gegen 02.15 Uhr in der Gartenanlage ,,Am Paschenberg“ in Wolgast bei einem Brand im Einsatz.

Zeugen bemerkten einen Feuerschein und alarmierten den Notruf. Als die Feuerwehren am Einsatzort ankamen, stand der Anbau eines Gartens und eine weitere Fläche bereits in Vollbrand.

Durch den starken Wind loderten die Flammen meterhoch in den Himmel. Die Feuerwehren aus Wolgast, Kröslin und Hohendorf waren über längere Zeit mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Über 40 Einsatzkräfte waren in der Gartenanlage ,,Am Paschenberg'' bei einem Brand im Einsatz.

Auch die angrenzende Laube wurde in Mitleidenschaft gezogen. Mehrere Gasflaschen wurden aus dem Garten geborgen und somit womöglich eine Explosion verhindert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro.

Verdacht auf Brandstiftung

Laut Polizei sei eine Selbstentzündung unwahrscheinlich. Es bestehe der Verdacht der Brandstiftung. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Bereits an Silvester 2018 kam es ebenfalls ,,Am Paschenberg'' zu einem Brand in einer Gartenanlage. Damals verendeten mehrere Kaninchen bei dem Feuer.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Polizeidienststelle Wolgast unter (03836)252224, die Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Tilo Wallrodt

Usedom Offene Halle lockte Diebe an - Wieder Bootsmotoren auf Usedom gestohlen

Die Dieben wurde es in Ziemitz/Sauzin leicht gemacht: Die Halle war offen, die Motoren hingen teilweise noch an den Booten. Der Diebstahl wurde erst nach Tagen bemerkt. Nun sucht die Polizei Zeugen.

14.01.2019

Die Koserower verstehen nicht nur zu feiern, sondern wissen auch um ihre Verantwortung gegenüber den Gästen. Deshalb soll genau für dieses Klientel in diesem Jahr noch mehr getan werden.

13.01.2019
Usedom Betrunkener rammt Skoda - Drei Schwerverletzte bei Gützkow

Drei Stunden musste am Sonntagmorgen die Kreuzung B 111/ L 35 bei Gützkow gesperrt werden. Ein 23-Jähriger war betrunken in einen Skoda gefahren. Der entstandene Schaden beträgt mehr als 10 000 Euro.

13.01.2019