Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Feuerwehren suchten an Zinnowitzer Seebrücke nach einer Person
Vorpommern Usedom Feuerwehren suchten an Zinnowitzer Seebrücke nach einer Person
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 04.08.2019
Kräfte der Feuerwehren aus Zinnowitz, Ückeritz und Ahlbeck kamen in der Nacht zu Sonntag nach Zinnowitz, um nach einer Person zu suchen. Gefunden wurde allerdings niemand. Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Zinnowitz

Für die Feuerwehrleute aus Zinnowitz, Ahlbeck und Ückeritz war die Nachtruhe von Samstag auf Sonntag gegen 1.30 Uhr beendet. Der Grund: In Zinnowitz soll eine unbekannte Person von der Seebrücke in die Ostsee gesprungen sein. Am Ort des Geschehens war allerdings nichts davon zu merken. Weder die Person, die den Sprung gemeldet hat, noch eine Person im Wasser. Mit Taschenlampen suchten die Feuerwehrleute den nahen Wasserbereich ab. Ohne Ergebnis. Dann ging die Suche am Strand weiter. Bis auf ein paar vergessene Latschen und Oberteile von Strandbesuchern war nichts zu sehen. Auch ein abgestelltes Fahrrad nahe eines Shops am Seebrückenvorplatz brachte auch kein Licht ins Dunkle. Das herrenlose Damenrad war zwar bestückt mit wenigen Lebensmitteln, doch das Fahrrad stand laut Feuerwehr schon längere Zeit dort.

Nächtlicher Feuerwehreinsatz in Zinnowitz. Gefunden wurde allerdings keine Person.

Der Notruf wurde von der Notrufsäule am Seebrückenvorplatz abgesetzt. Es ließ sich also schlecht zurückverfolgen, wer wirklich den Notruf abgesetzt hat. Vielleicht handelte es sich auch nur um einen üblen Scherz.

Gegen 3 Uhr brachen die Rettungskräfte den Einsatz ergebnislos ab. Die Schlauchboote aus Ückeritz und Ahlbeck kamen nicht zum Einsatz.

Bereits vor einem Jahr wurde ein damals 22-Jähriger Brite von Passanten an der Zinnowitzer Seebrücke aus dem Wasser geholt. Nur das das beherzte Eingreifen eines jungen Mannes war es möglich, dass der Mann aus der geholt werden konnte. Er hatte anschließend nur noch eine Körpertemperatur von 32 Grad Celsius und war stark alkoholisiert.

Mehr zum Thema: Junger Mann rettet Briten in letzter Sekunde

Hannes Ewert

Bei einem Unfall auf der B109 ist eine dreiköpfige Familie verletzt worden. Ein Mann missachtete die Vorfahrt und fuhr gegen den Transporter der Familie.

04.08.2019

Zwei Brüder von der Insel Usedom wurden seit Freitag vermisst. Die Jungen sind elf und 13 Jahre alt. In der Nacht zu Sonntag konnten die beiden durch Hinweise aus der Bevölkerung gefunden werden. Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe bei der Suche.

04.08.2019

Tausende Gäste werden am Wochenende beim Fischerfest in Freest erwartet. Der Freitag endete mit einem farbenreichen Höhenfeuerwerk. Im Festzelt sorgte Ostseewelle-DJ Alex Stuth für ausgelassene Partystimmung. Am Samstag wird weitergefeiert.

03.08.2019