Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Flüchtenden Fahrraddieb auf Usedom hinter der Grenze gestellt
Vorpommern Usedom Flüchtenden Fahrraddieb auf Usedom hinter der Grenze gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 26.08.2019
Das Signal zum Anhalten hat ein 31-Jähriger in Ahlbeck einfach ignoriert. Er lieferte sich auf einem gestohlenen E-Bike eine Verfolgungsjagd mit der Polizei bis hinter die Grenze, wo er geschnappt wurde.. Quelle: Uwe Lein
Anzeige
Ahlbeck

Ein polnischer Staatsangehöriger hat am Sonnabend in Ahlbeck auf der Insel Usedom eine Verfolgungsjagd mit der Polizei ausgelöst. Er entzog sich einer Kontrolle durch Flucht auf einem gestohlenen E-Bike. Die Einsatzkräfte nahmen auf Fahrrädern und mit einem Streifenwagen die Verfolgung auf und konnten den mutmaßlichen Dieb kurz hinter der Grenze schnappen.

Anhaltesignal der Streife einfach ignoriert

Gegen 17.15 Uhr stellte eine Fahrradstreife der Gemeinsamen Diensteinheit Vorpommern-Greifswald, ein Kooperationsprojekt der Bundespolizeiinspektion Pasewalk, der Polizeiinspektion Anklam und des Hauptzollamtes Stralsund, auf der Promenade in Ahlbeck den Radfahrer, einen 31 Jahre alten Polen, fest, der mit einem augenscheinlich hochwertigen E-Bike in Richtung Swinemünde unterwegs war. Die Beamten entschlossen sich zur Kontrolle des Mannes. Der ignorierte jedoch die Anhaltesignale der Streife, beschleunigte und flüchtet mit dem Rad. Wie die Polizei mitteilt, wäre er dabei fast mit einem Bundespolizisten kollidiert. Der habe den Zusammenstoß nur durch einen beherzten Sprung zur Seite verhindern können. Die Fahrradstreife nahm die Verfolgung des in Richtung Swinemünde Flüchtenden auf und wurde dabei durch einen Streifenwagen unterstützt.

Flüchtender kollidiert mit Streifenwagen und stürzt

Dem 31-Jährige gelang es, die deutsch-polnische Grenze zu passieren. Doch 200 Meter dahinter gelang es den Einsatzkräften, ihn zu stellen. Dabei verlor der Mann die Kontrolle über das E-Bike und stieß seitlich leicht mit dem Streifenwagen zusammen. Er stürzte und setzte seine Flucht zu Fuß in ein angrenzendes Waldstück fort. Kurze Zeit später wurde er geschnappt und bis zum Eintreffen der polnischen Sicherheitskräfte festgehalten.

Radfahrerin bei Verfolgung leicht verletzt

Erste Ermittlungen ergaben, dass das E-Bike der Marke „Diamant“ im Wert von rund 2500 Euro einen Tag zuvor in Heringsdorf entwendet wurde. Gegen den leicht alkoholisierten Mann wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls, der versuchten Körperverletzung, des Widerstands gegen und des versuchten tätlichen Angriffes auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Wie die Polizei mitteilt, kam es bei der Verfolgung des Mannes zu einem Zusammenstoß der eingesetzten Fahrradstreife mit einer unbeteiligten Radfahrerin. Die Frau wurde leicht verletzt.

Von Udo Burwitz

Usedom Kinderhotel in Trassenheide Ein Spielparadies für 20 Mio. Euro

Kinderkochstudio, Badewelt, Außenrutsche, moderne Zimmer und Suitenhäuser – all das findet man im Trassenheider Waldhof, einem schmucken Kinderhotel, das im Sommer 2020 eröffnen soll.

26.08.2019

Am Wochenende wurden in Wolgast 30 Werbeplakate vom Theater Zauberwald gestohlen. Sie warben auf das Puppenspiel „Der kleine Rabe Socke“. Der Veranstalter hat bei der Polizei Anzeige erstattet.

26.08.2019

27 Babys konnten ins Buch der Geburten im Uni-Klinikum und der Ameos-Klinik eingetragen werden, darunter in Greifswald sogar Zwillinge.

26.08.2019