Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Arbeiten B 110: Fünf Wochen Vollsperrung
Vorpommern Usedom Arbeiten B 110: Fünf Wochen Vollsperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 30.09.2019
Gut fünf Wochen ist die B 110 von der Kreuzung Mellenthin bis Zirchow gesperrt. Quelle: Henrik Nitzsche
Anzeige
Mellenthin/Zirchow

Seit gestern ist die Bundesstraße 110 zwischen der Kreuzung Mellenthin und Zirchow voll gesperrt. Grund sind Bauarbeiten im Zuge der Fahrbahnerneuerung. Die Arbeiten hatten bereits am 23. September begonnen, seit gestern gilt die Sperrung, die laut Straßenbauamt Neustrelitz bis 1. November anhält.

In drei Bauabschnitten soll die Fahrbahn – etwa 8,5 Kilometer lang – zwischen dem Abzweig Mellenthin (Knoten B 110/B 111) und Zirchow (Abzweig Kreisstraße VG 43 / Flugplatz Heringsdorf) erneuert werden. Der erste Bauabschnitt soll von der Kreuzung Mellenthin bis etwa Höhe Abfahrt Dargen realisiert werden. Daran schließt sich Teil zwei von Abfahrt Dargen bis Görke an. Der letzte Abschnitt verläuft von Görke nach Zirchow. Die Baukosten liegen bei rund 2,6 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist Mitte Dezember geplant. Der Verkehr soll über die B 111 und die L 266 über Ahlbeck weiträumig umgeleitet werden.

Mehr zum Thema:

Drei große Bauprojekte: Auftakt in Mellenthin

Von Henrik Nitzsche

Am Montagmittag stürzte eine Esche auf die Kreisstraße 29 zwischen Neuendorf und Zinnowitz. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Straße war kurzzeitig voll gesperrt.

30.09.2019

Eine Woche lang beschäftigten sich die siebten Klassen des Wolgaster Runge-Gymnasiums mit dem künstlerischen Wirken des Namenspatrons ihrer Schule. Die Ergebnisse wurden öffentlich präsentiert.

30.09.2019

22 Mädchen und Jungen sind in der Woche vom 23. bis 29. September im Greifswalder Universitätsklinikum geboren worden, vier waren es im Ameos-Klinikum Anklam.

30.09.2019