Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Großer Aufgalopp der Promis
Vorpommern Usedom Großer Aufgalopp der Promis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 19.08.2017
Brisant: Moderatorin Kamilla Senjo kommt auch zum Cross Country.
Anzeige
Heringsdorf

Es ist angerichtet. Am zweiten September-Wochenende verwandelt sich der Usedomer Süden in ein Eldorado des Pferdesportes. Rund 80 Vierbeiner kommen auf die Insel, um eine Runde durch das Achterland zu galoppieren. Sie kommen nicht einfach so, sondern im Rahmen des „Usedomer Cross Countrys“ wird für einen guten Zweck gelaufen – für die Welthungerhilfe.

Viele Stars aus Film und Fernsehen kommen zur dritten Auflage von „Usedom Cross Country“

Veranstalter dieses sportlichen Aufeinandertreffens ist Schauspieler Till Demtroeder aus Hamburg. „Ziel ist es, dass alle Anwesenden glücklich werden“, sagt Demtroeder und bringt das Anliegen auf den Punkt. „Die Pferde werden durch eine etwa 200 Hunde starke Meute begleitet. Die Tour zwischen dem Schloss Stolpe und dem Wasserschloss Mellenthin ist eine unblutige Schleppjagd“, erklärt er. Der Schauspieler verdeutlicht: „Wir nehmen die Gäste sowie Zuschauer, Urlauber und Einheimische für den guten Zweck an die sprichwörtliche Hand und entführen sie zu einer genussvollen, fantasiereichen Auszeit: vom Alltag abschalten, bewusst genießen, wieder einmal selbstvergessen staunen, sich von der Atmosphäre durch den Tag tragen lassen, neue und alte Freundschaften pflegen und mit großzügigen Spenden die wertvollen Projekte der Welthungerhilfe unterstützen.“

Wie die Veranstalter mitteilen, fließt ein Großteil des Geldes in Projekte nach Afrika, den Menschen dort sollen damit Zukunftsperspektiven geboten werden. Wie eine Sprecherin mitteilt, soll den Einwohnern eine Chance nach der Ausbildung gegeben werden. „Zum Beispiel als Näherin, Maurer oder Bäcker“, heißt es.

Die Zuschauer können das Spektakel an zwei Tagen verfolgen. „Sowohl am Schloss Stolpe als auch während der Pause am Wasserschloss Mellenthin können Autogrammjäger ihr Glück versuchen“, sagt Demtroeder. Am Sonntag wird die historische Seebrücke in Ahlbeck dann zum Mekka der Hunde- und Pferdefans. Auch hier sind Zuschauer willkommen, das Treiben zu beobachten. Neben einem Rahmenprogramm ist die „Schauschleppe“ der kulturelle Höhepunkt.

Derzeit befindet sich Till Demtroeder in den Dreharbeiten für einen ZDF-Krimi, welcher in Schleswig-Holstein spielt. Im Dezember folgen die Proben für ein Theaterstück in Hamburg.

Wie im Vorjahr startet die Veranstaltung am Sonnabend, dem 9. September, am Schloss Stolpe. Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus gibt das Startsignal. Die Schleppjagd wird von den Jagdhornbläsern der Insel begleitet. Die Begleitung der Jagd ist nur den geladenen Gästen vorbehalten.

Bekannte Namen

Mit dabei sind: Dieter Hallervorden, Mariella Ahrens, Roberto Blanco, Simon Böer, Nina Bott, Susan Sideropoulos, Jan Sosniok, Alexander Mazza, Lisa-Marie Koroll, Kamilla Senjo, Eva Habermann, Jutta Speidel, Ursula Buschhorn, Sanna Englund, Marion Kracht, Florian Martens, Michael Mendl, Daniel Morgenroth, Johanna Klante, Timothy Peach, Cheryl Shepard & Nikolaus Okonkwo, Karsten Speck, Oliver Stritzel, Alexa Maria Surholt sowie Kristin Meyer und Patrick Winczewski.

Hannes Ewert

Mehr zum Thema

Kurdirektor Bernd Kuntze verabschiedet sich in den Ruhestand / Nachfolger wird Roman Ferken

15.08.2017

Kanada feiert in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag. Besucher können sich in den historischen Eisenbahnhotels der Canadian Pacific Railway auf die Spuren der Geschichte und der ersten Touristen des Landes begeben.

15.08.2017

Air Berlin konnte sich zuletzt nur noch in der Luft halten, weil der arabische Großaktionär Etihad finanzielle Mittel zuschoss. Diese Geldquelle ist nun versiegt.

15.08.2017

Florian Bassfeld aus Stuttgart tourt seit Monaten ohne Geld durch Deutschland / Er hat bereits 4000 Kilometer geschafft / Nun ist er in Vorpommern angekommen

19.08.2017

Abschied: Reinhard Garske hatte gestern als Bauamtsleiter im Inselnorden seinen letzten Arbeitstag

19.08.2017

Harry Owens hält dennoch an seinen Usedom-Visionen fest: Er wirbt für eine schwimmende Bühne auf dem Schloonsee

19.08.2017