Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Gute Laune und viel Spaß beim Erdbeerfest in Wolgast
Vorpommern Usedom Gute Laune und viel Spaß beim Erdbeerfest in Wolgast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 16.06.2019
Für Herzog Leon I war es die erste Runde durch die Wolgaster Innenstadt mit dem Bett. Thomas Krüger, Arne Koplin und Toralf Lada (v.l.) nahmen ihn mit. Quelle: Stefan Brümmer
Wolgast

Wetter gut – alles gut! Das Erdbeerfest hatte dank perfekter äußerer Bedingungen für Einheimische und Gäste wieder allerhand zu bieten. Und während sich auf das westliche Mecklenburg Regenmassen ergossen, gab es im vorpommerschen Wolgast prima Erdbeerfest-Wetter. Zumindest bis 18.30 Uhr. Doch als dann der Rathausplatz ein wenig nass wurde, waren die Höhepunkte bereits Geschichte.

Machtwechsel in Wolgast

Am Vormittag hatte Herzog Ben I. öffentlich abgedankt. Seit dem 15. Juni ist nun Leon I. an der Macht. So wollten es zumindest Bürgermeister Stefan Weigler und die Vorsitzende des gastgebenden Handels- und Gewerbevereins Wolgast e.V., Karin Braun. Lautstark und rhythmisch begleitet wurde der Thronwechsel durch die Lühmannsdorfer Schalmeienkapelle der Freiwilligen Feuerwehr mit Klaus Borchardt (79) an der Spitze.

Leon I. übernimmt jetzt für ein Jahr bei den zahlreichen städtischen Fest- und Feierlichkeiten repräsentative Aufgaben an der Seite des Bürgermeisters. Der 14-Jährige lernt in der Heberleinschule, spielt gern Fußball und freut sich auf die kommenden Aufgaben.

Genuss für für das Auge, das Ohr und den Gaumen

Die Zeit bis zum Bollerwagenrennen verkürzte gekonnt u.a. die Kindertanzgruppe aus dem polnischen Karlino, auch die Big-Band der Musikschule machte wieder Live-Musik vom Feinsten. Es war nicht nur ein warmer, schöner und kurzweiliger Tag für jedermann, es war auch ein unterhaltsamer. Denn sowohl für Auge, Ohr und Gaumen gab es eine Menge zu sehen, zu hören und natürlich auch zu schmecken.

Etliche Zuschauer verfolgten das Spektakel in der Stadt.

Führungen durch die Petri-Kirche

Das Programm war diesjährig besonders vielfältig. Freunde der Backsteingotik hatten in der St-Petri-Kirche noch die Möglichkeit, eine Wanderausstellung zu besuchen (noch bis 20. Juni). Museumsleiter Stefan Rahde führte Interessierte durch die Backsteinbasilika und zu den Grablegen der Pommernherzöge. Auch zum abendlichen Ensemblekonzert der Kreismusikschule Wolgast/Anklam kamen über 100 Menschen in die größte Wolgaster Kirche. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter von St. Petri zeigten sich sehr zufrieden.

Gaudi beim Bollerwagenrennen

Beim Bollerwagenrennen der Kinder war richtig was los. Das Wettrennen wurde diesmal aber mit einem Einkaufswagen durchgeführt, in dem etwa 20 Liter Wasser zu befördern waren. Zehn vierköpfige Mannschaften waren mit Eifer bei der Sache. Einige Hundert Gäste des Erdbeerfestes unterhielten sich dabei köstlich. Das war natürlich auch beim Bettenrennen der Fall, das ein Quartett der Wolgaster Fußballmannschaft Rot-Weiß gewann.

Das Erdbeerfest 2019 wird summa summarum als ein sehr unterhaltsames in Erinnerung bleiben, bei dem die Kinder nicht zu kurz kamen, den Erwachsenen ein Highlight nach dem anderen präsentiert wurde und die Geschäftsinhaber der angrenzenden Läden sich über ein sattes Umsatzplus freuten.

Stefan Brümmer

In zwei Gemeinden auf der Insel Usedom wird noch ein Bürgermeister gewählt. In Heringsdorf buhlen Amtsinhaber Lars Petersen (CDU) und die parteilose Laura Isabelle Marisken um das Amt, in Karlshagen entscheidet sich die Wahl zwischen Daniel Telle und Sven Käning.

16.06.2019

Am frühen Nachmittag wurde von der DLRG eine männliche Leiche am Strand von Trassenheide gefunden. Die Person konnte bisher nicht identifiziert werden, die Kriminalpolizei ermittelt.

15.06.2019

Das Rätsel um den Verbleib eines Teppichs aus dem Wolgaster Schloss der pommerschen Herzöge ist gelöst. Er wurde 1964 durch die Stiftung preußische Schlösser und Gärten aus Privathand erworben.

15.06.2019