Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Häuser in Zinnowitz mit Eiern beworfen
Vorpommern Usedom Häuser in Zinnowitz mit Eiern beworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 01.11.2019
Geschnitzte Halloween-Kürbisse mit Geister-Motiven stehen von innen beleuchtet vor einem Haus. Kinder ziehen in Grüppchen durch die Straßen und umklammern dabei ihre gut gefüllten Beutel, um sie an jeder Haustür erwartungsvoll vorzustrecken. Quelle: dpa
Anzeige
Heringsdorf/Anklam

Die Nacht von Donnerstag zu Freitag wird einigen Bewohnern im Trassenheider Weg in Zinnowitz nicht so gut in Erinnerung bleiben. Wie Anwohner der OZ am Freitagmorgen berichteten, wurde ihre Hauswand mit Eiern beworfen. Auch weitere Häuser in der Nachbarschaft wurden von Jugendlichen mit Eiern verunstaltet. Laut einer Augenzeugin zogen die Jugendlichen mit einem Bollerwagen um die Häuser.

Wie die Polizei berichtet, gab es auf Usedom nur einen Einsatz, der im Zusammenhang mit Halloween steht. Auf dem Bansiner Bahnhof wurde ein Schaukasten der Usedomer Bäderbahn mit einer Konfetti-Kanone beschossen. Es ging laut Polizei nichts zu Bruch. Einzig die tausenden Konfetti-Schnipsel lagen nach dem Schuss rund um den Schaukasten.

In Wolgast wurde gegen 23 Uhr ein 49 Jahre alter Mann auf seinem Fahrrad gestoppt, der auf Höhe der Shell-Tankstelle schlangenlinienförmig fuhr. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille. Zur weiteren Blutprobenentnahme musste er mit ins Krankenhaus. Die Führerscheinstelle wird über den Vorfall informiert.

Von Hannes Ewert

Bereits im Jahr 2018 stellte der Fischkoch André Domke einen Weltrekord auf. Den möchte er jetzt toppen: In Heringsdorf auf Usedom will Domke am Sonntag einen riesigen Kessel Fischsoljanka kochen – mit mindestens 250 Litern Suppe.

01.11.2019
Usedom Pflanzgarten Jägerhof Löwin pflanzt Präsidentenbaum

Zum zweiten Mal hat sich eine Präsidentin des Lions Clubs Baltic Greifswald im Pflanzgarten von Jägerhof verewigt. Der Baum von Roswitha Loschke ist eine farnblättrige Rotbuche.

01.11.2019

Spaziergänger haben am Mittwoch die Kleidung einer älteren Frau am Strand zwischen Karlshagen und Peenemünde entdeckt. Die Seniorin selbst war nirgends zu sehen. Sie alarmierten die Rettungskräfte, die die Frau aus dem kalten Wasser holten. Erst wurde sie wiederbelebt, später ist sie gestorben.

31.10.2019