Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Hautnah: Artistik, Jonglage und Comedy
Vorpommern Usedom Hautnah: Artistik, Jonglage und Comedy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 09.06.2019
Comedian Jeff Hess aus den USA holt sich für seine irre Motorradspritztour Mitstreiter aus den Zuschauerreihen. Quelle: Tom Schröter
Heringsdorf

Pfingstzeit ist Kleinkunstzeit auf der Insel Usedom: Auch das 20. Internationale Kleinkunstfestival in Heringsdorf lockt Tausende Neugierige in die Usedomer Kaiserbäder. Sie möchten sich verzaubern lassen von den Meistern der Kleinkunst, die mit ihren Darbietungen an der Strandpromenade vis-à-vis der Heringsdorfer Seebrücke ganz groß rauskommen.

Seit der Eröffnung des Festivals am Freitagabend lassen sich Urlauber und Einheimische von den Akteuren der unterschiedlichsten Genres in deren Bann ziehen. „Das Festival ist super besucht. Wir hatten den Eindruck, dass schon zur Eröffnungsveranstaltung am Freitagabend sehr viel mehr Publikum da war als sonst“, freut sich Kersten Fubel vom Förderverein Kleinkunst Insel Usedom. „Vielleicht sind viele Usedom-Gäste diesmal extra schon früher angereist, um den Festivalauftakt nicht zu verpassen.“

Die diesjährigen Teilnehmer des Events kommen aus acht europäischen Ländern sowie aus Israel, Kanada, USA, Mexiko, Brasilien, Uruguay, Vietnam, Japan, Australien und Neuseeland. Sie haben sich in Wertungsauftritten den Augen einer Fach- und einer Schülerjury zu stellen. Zudem präsentieren sie in zahlreichen freien Auftritten dem Publikum in Heringsdorf sowie bei Gastspielen in anderen Seebädern der Insel ihr vielseitiges Können.

Vertreter vieler Genres zu erleben

Die Zuschauer dürfen sich auf Zauberei, Jongleure, Comedy, Pantomime, Straßentheater, Animation und Musik freuen. Die Künstler spielen generell ohne Gage bzw. Honorar, hoffen aber natürlich, dass anschließend nicht nur ganz kleines Geld im herum gereichten Hut landet. Zudem lassen sie sich für ihre mit viel Leidenschaft und Esprit vorgetragenen Shows gerne und oft mit Beifall belohnen.

Künstler aus 20 Ländern präsentieren an der Heringsdorfer Promenade ihr Können.

Für Lachstürme sorgt unter anderem der Komödiant Jeff Hess aus den USA. Als urkomischer Motorradpilot rast das witzige Energiebündel durch seine Zuschauer, saugt da aus dem Bierbecher, streicht dort jemandem über die Glatze – immer einen trockenen Joke auf den Lippen. Sein Auftritt als Tennisspieler, vorgetragen in Zeitlupe mit allerlei Verrenkungen und entgleisten Gesichtszügen, bringt auch die coolsten Nordlichter zum Lachen.

Auf Hess folgt Naoto aus Japan, der mit einer perfekt vorgetragenen Jo-Jo-Show brilliert, wobei es den Zuschauern bisweilen schwerfällt, dem blitzschnellen Treiben zu folgen. Ob ein- oder zweihändig: Naoto scheint mit seinen Spielzeugen auf magische Weise verbunden zu sein. Seine Einlagen und sein Timing sind so außergewöhnlich, dass man seinen Vortrag gern auch noch ein zweites Mal genießt.

Die rotierende Reisschale

Naotos Landsmann Taka wiederum balanciert eine gefüllte Reisschale gekonnt durch die Lüfte, bis diese – wie von Geisterhand – zu rotieren beginnt, spiralförmig ihren Inhalt preisgibt und ihr schließlich noch eine Konfettiwolke entschwebt. Ein Stück weiter nimmt Beatboxer Georg Viktor Emmanuel aus Österreich sein Publikum mit auf eine akustische Reise, wobei er sämtliche Musik mit der eigenen Stimme erzeugt und diese in einer RC-505 Loop-Station verarbeitet. Zum Repertoire des YouTube-Stars aus Wien gehört auch eine einzigartige Interpretation des Falco-Hits „Rock Me Amadeus“.

Mindestens genauso viel Applaus heimsen die Varietékünstler Christian Stern und Malina Kraft mit Artistik und Comedy ein, wobei auch sie die Schaulustigen einbeziehen. „Mit unserem ,Feuerwer-Programm’ sind wir jetzt den dritten Sommer auf Tour“, berichtet Christian Stern. Das Duo zeigt beeindruckende Nummern an einem, an der Feuerwehrleiter befestigten Seil und auf dem Führerhaus des Einsatzfahrzeuges vom Typ Mercedes LP 608 D, Baujahr 1970, das bereits seit dem Jahr 2000 als Artistikmobil durch Deutschland und Österreich rollt.

Die Shows starten täglich um 11 Uhr

Die Künstler sind auch am Pfingstsonntag und -montag zu erleben – täglich ab 11 Uhr. Am Sonntag steht um 19 Uhr die Preisverleihung auf der Heringsdorfer Konzertmuschel auf dem Programm. Gleichenorts ist am Montag um 15 Uhr die Abschlussveranstaltung zu erleben. Unbedingt hingewiesen sei auch auf den Mitmachzirkus an der Promenade, wo sich angehende kleine und große Künstler mit diversen Accessoires, Kunst- und Sportgeräten ausprobieren können.

Tom Schröter

In Reestow im Lieper Winkel freuen sich zwei Kreative auf Kunst: Offen. Am Pfingstmontag kann man auf Usedom dann das Müllerhandwerk an der Bockwindmühle in Pudagla kennenlernen.

07.06.2019

In einer Woche wird in Heringsdorf erneut gewählt. Um das Bürgermeisteramt kämpfen Laura Isabelle Marisken (Einzelbewerberin) und der bisherige Amtsinhaber Lars Petersen (CDU).

08.06.2019

Am Ortseingang Wolgast sind drei Fahrzeuge beschädigt worden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 11 000 Euro. Die Bundesstraße 111 war zeitweilig gesperrt.

07.06.2019