Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Weil er nicht baden darf: Betrunkener Mann schlägt Rettungsschwimmer
Vorpommern Usedom Weil er nicht baden darf: Betrunkener Mann schlägt Rettungsschwimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 12.06.2019
Hohe Wellen und starke Strömung am Mittwoch am Strand von Usedom. Quelle: Tilo Wallrodt
Heringsdorf

Ein betrunkener 26-Jähriger hat am Mittwoch einen Rettungsschwimmer in Heringsdorf ins Gesicht geschlagen. Nach Polizeiangaben wollte der Mann trotz des wetterbedingten Badeverbots in der Ostsee baden gehen – mit 1,91 Promille im Blut. Außerdem bepöbelte er andere Badegäste.

Als die Rettungsschwimmer ihn von einem Bad abhalten wollten, rastete er aus und schlug zu. Auch die herbeigerufenen Beamten attackierte er. Erst der Einsatz von Pfefferspray konnte ihn bremsen.

Der Schläger wurde im Polizeirevier in Heringsdorf in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollzugsbeamte ermittelt.

OZ

Laura Isabelle Marisken (parteilos) und Lars Petersen (CDU) kämpfen um das Amt des Bürgermeisters in Heringsdorf. Beim OZ-Wahlforum am Mittwoch treten sie zum Rededuell an. Uns interessiert: Wessen Argumente haben Sie mehr überzeugt?

12.06.2019

Die beiden Kandidaten bei der Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Heringsdorf traten beim OZ-Wahlforum am Mittwoch gegeneinander an. Das gesamte Video hier anschauen.

12.06.2019
Usedom Polizeieinsatz auf Usedom - Raddieb vor polnischer Grenze geschnappt

Kurz vor der Grenze in Ahlbeck hat die Polizei am Dienstagnachmittag einen Mann geschnappt, der ein E-Bike im Wert von 1000 Euro gestohlen hatte. Das Rad wurde dem Besitzer am Mittwoch zurückgegeben.

12.06.2019