Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Insel-Fußballer schon gut in Form
Vorpommern Usedom Insel-Fußballer schon gut in Form
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.07.2014
Anzeige

Anklam/Bansin — Mit nur drei Trainingseinheiten in den Beinen startete der Landesklasse-Verein FC Insel Usedom seine Testspielreihe in Vorbereitung auf die Saison 2014/15.

Die Usedomer hatten mit dem Verbandsligisten VFC Anklam, der schon ein Testspiel gegen Blesewitz (5:1) hinter sich hatte, gleich einen harten Brocken vor der Brust.

Auch wenn dem neuen Trainer, Dirk Ulrich, das Ergebnis „ziemlich egal“ war, so konnte sich das 3:3 (Halbzeit 0:0) absolut sehen lassen. Ulrich musste neben den Abgängen Gamradt (nach Berlin), Maaßen und Zimmermann (beide zum VFC Anklam) auf weitere acht Stammspieler verzichten. Dafür kamen vier Neuzugänge, darunter der zurückgekehrte Torjäger, Damian Staniszewski, und zwei Probespieler zum Zuge, die ihre Sache insgesamt ordentlich machten.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, und zwar zumeist zwischen den Strafräumen. Der FCU begann defensiv und versuchte, über schnelle Konter torgefährlich zu werden. Einige gute Ansätze waren zu sehen, doch echte Gefahr kam für die Anklamer noch nicht auf. Das Gastgeberteam von Hagen Reeck (einst Trainer bei Eintracht Ahlbeck) versuchte laufstark Druck aufzubauen. Die neu formierte Usedomer Abwehr um Wozny und Pflanz stand jedoch sehr kompakt, ließ bis auf einen Lattenschuss (36.) nichts zu.

Den Torreigen eröffnete Kornel Pflanz erst nach dem Seitenwechsel. Nach einem Freistoß (48.) war der robuste Pole für die Usedomer zur Stelle. Das 1:1 fiel aber fast im Gegenzug. Beide Teams hatten unter der Hitze arg zu leiden, sodass der solide leitende Schiedsrichter einige Trinkpausen gewährte. Die Gäste gingen durch ein schönes Tor (55.) von Freistoßspezialist Grzegorz Skwara erneut in Führung. Der VFC Anklam verstärkte seine Offensivbemühungen, traf zunächst aus der Distanz nur die Latte, ehe ihm durch einen Konter der Ausgleich (72.) gelang. Davon ließen sich Insulaner nicht beeindrucken. Die Mittelfeldachse — Sander, Protasewicz und Lanske — verengte die Räume geschickt und versuchte, die Spitzen, Skwara und Staniszewski, in Szene zu setzen.

Zunächst prüfte Skwara den Anklamer Keeper mit einem sehenswerten Volleyschuss (75.). Zehn Minuten später führte ein toller Spielzug über Skwara und Staniszewski zur erneuten Führung des Außenseiters, Pflanz hatte wieder getroffen.. Erst „ein dummer Abwehrfehler“, so Lanske, ermöglichte den Anklamern, bei denen Dennis Zimmermann über die volle Spielzeit zum Einsatz kam, das am Ende leistungsgerechte Remis (87.).

„Die Mannschaft hat sich sehr gut verkauft. Natürlich gibt es noch sehr viel zu tun, um unsere gesteckten Ziele zu erreichen. Für den Auftakt war das aber eine ordentliche Leistung“, sagte Coach Ulrich, ehemaliger DDR-Oberligaspieler beim 1.FC Magdeburg. Gelobt wurden auch die Neulinge Hannes Hein (Torwart von Eintracht Ahlbeck) und Nico Sander (SV Ückeritz). „Beide haben ihre Sache gut gemacht“, so der sportliche Leiter des FCU, Christian Lanske.

Am kommenden Sonnabend bestreiten die Kicker des FC Insel Usedom beim Absteiger aus der Amateur-Oberliga, Greif Torgelow, ihren nächsten Härtetest.

Aufstellung: Hein — Ganzow (46. Arndt), Wozny, Pflanz, Welka — Sander, Protasewicz, Lanske, Albrecht (55. Richter) — Staniszewski, Skwara



Reinherd Siegel

Zum 12. Mal gastiert in dieser Woche die „Happy-Junior-Band“ auf der Insel Usedom und in Wolgast. 90 junge Musikanten unterhalten mit einem anspruchsvollen Repertoire.

21.07.2014

Beschaulich, romantisch und feurig ging es bei den Hafenfesten in Krummin, Koserow und Ückeritz zu.

21.07.2014

Am 26. August startet die Anklamer Volkshochschule im Haus der Bildung in der Mühlenstraße 8d die nächste Ausbildung für Ausbilder.

21.07.2014