Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Kampf um Wolgaster Klinik geht weiter
Vorpommern Usedom Kampf um Wolgaster Klinik geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 18.10.2016
Das Ringen um das Wolgaster Krankenhaus geht weiter, meint Bürgermeister Stefan Weigler.
Das Ringen um das Wolgaster Krankenhaus geht weiter, meint Bürgermeister Stefan Weigler. Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Wolgast

Der Bürgermeister der Stadt Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald), Stefan Weigler (parteilos), hat kaum Hoffnung, dass die am hiesigen Kreiskrankenhaus zu Jahresbeginn geschlossenen medizinischen Abteilungen für Kinder und Frauen sowie die Geburtenstation wieder geöffnet werden.

„Im Moment gibt es dafür meiner Meinung nach keine große Chance“, so das Stadtoberhaupt. Dennoch werde die Stadt in Kooperation mit der Bürgerinitiative dies Ziel weiter verfolgen, sobald sich der Schweriner Landtag geordnet habe.

Eine medizinische Versorgung für Kinder und Jugendliche werde in welcher Form auch immer gebraucht, so Weigler.

Gleichzeitig betonte er, dass deutschlandweit eine Reform der Krankenhaus-Landschaft anstehe: „Und der erste Entwurf lässt für kleine Krankenhäuser unter 250 Betten nichts Gutes erahnen. Wir müssen darauf achten, dass wir das Krankenhaus Wolgast mit dem jetzigen Angebot überhaupt erhalten.“

Tom Schröter