Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Karlshagen: Sauberer Strand nach Silvester
Vorpommern Usedom Karlshagen: Sauberer Strand nach Silvester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 27.12.2018
Karlchen, das Maskottchen von Karlshagen, und Christina Hoba vom Eigenbetrieb der Gemeinde, präsentieren das Banner. Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Karlshagen

Die Strände der Insel Usedom sehen nach dem Jahreswechsel oft sehr gedreckt aus. Raketen- und Böllerreste, Flaschen, Becher und so weiter säumen den feinsandigen Strand. Oft dauert es Monate, bis die letzten Reste ans Tageslicht kommen. Im Ostseebad Karlshagen möchte der Eigenbetrieb in diesem Jahr auf einfache Art und Weise die Menschen dafür sensibilisieren, den eigenen Müll wieder mitzunehmen. Am Bierwagen bzw. auch am eigens dafür kreierten Banner gibt es Papiertüten, die sich die Gäste kostenlos abholen können. Am Strand werden in diesem Jahr zusätzliche Tonnen aufgestellt, die für den Abfall genutzt werden können.

„Dies ist ein erster Versuch, den Strand nach dem Jahreswechsel sauberer zu halten“, erklärt Christina Hoba. Alles was die Menschen am Strand hinterlassen sollen, ist ihr eigener Schuhabdruck.

In den Kaiserbädern gibt es in diesem Jahr erstmalig in jedem Ort kleinere Strandabschnitte, an denen kein Feuerwerk gezündet werden darf.

Hannes Ewert

Usedom Aktion Mensch hilft Gymnasiasten - Junge Filmemacher im Rampenlicht

Die Klasse 10 c des Wolgaster Rungegymnasiums hat zwei Filme gedreht. Darin geht um Drogenkonsum und mögliche Folgen. Die Aktion Mensch hat für das Projekt Gelder zur Verfügung gestellt.

27.12.2018
Usedom Randalierer landet in Gewahrsam - Betrunkener beschädigt Autos der Kollegen

Ein Angestellter wurde von Kollegen nach Hause geschickt, da er seinen Dienst nicht mehr verrichten konnte. Auf dem Parkplatz beschädigt er ihre Autos. Mit dem eigenen Wagen versuchte er flüchten.

27.12.2018
Usedom Am Freitag 10. Benzer Rumpottmarkt - Wer hat den leckersten Rumpott kreiert?

Eine Fachjury aus Utklingler, Kneiper und Dorfschulzen küren unter (hoffentlich) Dutzenden Bewerbern den Sieger. Der erhält den Use-Pott – und Ruhm und Ehre.

26.12.2018