Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Kein Geld für neue Mietshäuser auf Usedom
Vorpommern Usedom Kein Geld für neue Mietshäuser auf Usedom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 08.03.2014
Geschäftsführer Norbert Grimm und Bereichsleiterin Petra Sadowsky vor einem Mietshaus der WOG in Bansin-Dorf.
Geschäftsführer Norbert Grimm und Bereichsleiterin Petra Sadowsky vor einem Mietshaus der WOG in Bansin-Dorf. Quelle: Steffen Thimm
Anzeige
Bansin

Auf der Insel Usedom fehlt es an Mietwohnungen, besonders für Menschen mit niedrigem Einkommen. „In den Kaiserbädern herrscht ein Mangel an bezahlbaren Wohnungen“, sagt Norbert Grimm, Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Kaiserbäder (WOG).

Um auch weiterhin vertretbare Mietpreise für Einwohner bieten zu können, benötige die WOG Fördermittel von Bund und Land, erläutert Grimm. Von diesem Geld könnte die Gesellschaft Appartements mit vertretbaren Mieten bauen. Das Problem: Die ausgereichten Zuschüsse reichen hinten und vorne nicht.

Solange das Geld für Neubauten fehlt, müssen bestehende Objekte modernisiert werden. Ein Beispiel ist die Sanierung eines Komplexes mit 134 Wohnungen in Bansin-Dorf.



Steffen Thimm