Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Kino und Touriseum für 13 Millionen Euro geplant
Vorpommern Usedom Kino und Touriseum für 13 Millionen Euro geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 11.09.2015
Das „Haus der Erholung“ in Ahlbeck steht seit fünf Jahren leer. Nun soll ein Konzept dem Gebäude wieder zu Besuchern verhelfen. Quelle: Harald Linde - Bäder Immobilien Usedom
Anzeige
Ahlbeck

Das Konzept steht: es wurde beraten, gerechnet und kalkuliert. Im HdE in Ahlbeck sollen ein Kino und ein Touriseum entstehen. Seit fünf Jahren steht das einstige Kultur- und Verpflegungszentrum an der Promenade leer und droht zu verfallen. Nun hat der Chef des Bauausschusses ein Projekt entwickelt.

12 bis 13 Millionen würde der Um- und Anbau kosten. Ein Kino, Touriseum, Wintergarten und etliche Geschäfte sollen hier unter anderem entstehen. „Die Hälfte der Investitionssumme würde bereits durch die Mieteinnahmen eingespielt werden“, sagt Ausschuss-Chef Harald Linde. Bislang erntete er nur positive Resonanz.

Anzeige

Kurdirektor Thomas Heilmann freut sich, dass dem HdE wieder Leben eingehaucht wird. „Wunderbar! Vor allem, dass das Projekt nichts mit zusätzlichen Betten zu tun hat. Ein Grandhotel ohne Zimmer!“



Carolin Riemer