Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Koserowerin wartete ein Jahr auf Amtspost
Vorpommern Usedom Koserowerin wartete ein Jahr auf Amtspost
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:19 26.06.2014
René Bergmann entschuldigt sich für den verloren gegangenen Brief und will jetzt mit Kontrollen aktiv werden.
René Bergmann entschuldigt sich für den verloren gegangenen Brief und will jetzt mit Kontrollen aktiv werden. Quelle: Angelika Gutsche
Anzeige
Koserow

Marlies Hradek und ihr Ehemann zogen 2005 von Berlin nach Koserow, wo sie sich einen schmucken Altersruhesitz angeschafft hatten. Leider wurde es bald darauf laut um sie herum. Ihr Nachbar vermietete sein Haus an Feriengäste, was in einem allgemeinen Wohngebiet unzulässig ist. Im Juni 2013 bat sie das Südamt auf der Insel Usedom um Hilfe. Doch nichts passierte. Jetzt wandte sie sich erneut ans Amt. Dessen Chef René Bergmann entschuldigt sich für die Verspätung. Jetzt will er das Vermietungsgeschäft durch häufige Kontrollen des Grundstücks beweisen und der Koserowerin helfen.



Angelika Gutsche