Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Kreuzweg aus Marienfließ nun in Lassan
Vorpommern Usedom Kreuzweg aus Marienfließ nun in Lassan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 25.06.2018
Pastor Dr. Reinhard Kuhl (r.) gab den Gästen Einblicke in die künstlerische Gestaltung der Kreuzweg-Tradition. Quelle: Dietrich Butenschön
Anzeige
Lassan

Noch bevor am 7. Juli zum Lassaner Hafenfest Lassans Bürgermeister Fred Gransow und seine Kollegin Elzbieta Rink aus der Gemeinde Marianowo, dem einstigen hinterpommerschen Marienfließ, ihre Unterschriften unter einen Partnerschaftsvertrag setzen, hat diese Beziehung zweier Kommunen konkrete Auswirkungen auf das kulturelle Leben in der Stadt am Peenestrom.

Als vor einiger Zeit eine Abordnung aus Lassan in Marianowo weilte, wurde sie aufmerksam auf ein Projekt, das sich der künstlerischen Gestaltung des so genannten Marienfließer Kreuzweges (Marianowska Droga Krzyzowa) gewidmet hat. Initiiert vom Grafiker und Maler Professor Andrzej Tomczak und von Pater Jan Dziduch aus Marianowo haben 15 Künstler, vorwiegend aus Polen, aber auch aus Deutschland und Schweden, die einzelnen Stationen des Kreuzweges Christi mit ihren Mitteln dargestellt, wodurch ein einzigartiger Zyklus von 15 Bildern entstanden ist.

Anzeige

Dietrich Butenschön