Loddin: Krad überholt trotz Verbot und verursacht Horror-Crash
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Loddin: Krad überholt trotz Verbot und verursacht Horror-Crash
Vorpommern Usedom Loddin: Krad überholt trotz Verbot und verursacht Horror-Crash
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:56 20.06.2019
Der Audi musste abgeschleppt werden. Der Fahrer kam ins Krankenhaus nach Wolgast. Er saß alleine im Fahrzeug. Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Loddin

Ein 22-Jähriger Motorradfahrer verursachte am Donnerstagvormittag einen schweren Verkehrsunfall auf der B 111 auf Höhe von Jacob Cement in Loddin. Wie die Polizei mitteilt, kam es um 10.30 Uhr zum Zusammenstoß zwischen dem Motorrad und einem Auto.

Nach Erkenntnissen der Polizei bog der 52-Jährige Audi-Fahrer aus der Einmündung - Jacob Cement- auf die B 111 ein. Ihm wurde das durch den Fahrzeugverkehr gestattet, in dem sie ihm die Einfahrt gewährten. Der 22-Jährige Kradfahrer überholte die vor ihm fahrende Kolonne, aus Richtung Wolgast kommend, und stieß mit dem Audi zusammen. Der Motorradfahrer, der von der Insel Usedom kommt, stürzte und verletzte sich schwer.

Anzeige
Das Motorrad wurde in etliche Einzelteile zerrissen. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Quelle: Radek Jagielski

Der Schwerverletzte wurde durch Rettungskräfte in das Klinikum Greifswald geflogen. Der Audi-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde in das Krankenhaus nach Wolgast gebracht.

Die B 111 war für zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich in beide Richtungen auf mehrere Kilometer an. Der Sachschaden beträgt 50 000 Euro.

Hannes Ewert

Usedom Zusammenstoß auf der B 111 - Drei Verletzte bei Auffahrunfall
20.06.2019
Usedom Usedom: Bürgerinitiative löst sich auf - Deichrückbau-Gegner haben Ziel erreicht
20.06.2019
20.06.2019
Anzeige