Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom OZ-Zusteller rettet Radfahrer in der Kälte
Vorpommern Usedom OZ-Zusteller rettet Radfahrer in der Kälte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:14 25.03.2019
Ein Radfahrer hatte in der Nacht zu Montag 2,11 Promille Atemalkohol intus und lag auf der Straße in Trassenheide. Ein OZ-Zusteller fand in den Mann in seiner hilflosen Lage. Quelle: Polizei Neubrandenburg
Anzeige
Trassenheide

Nächtlicher Einsatz für den Rettungsdienst in Trassenheide: Ein 31 Jahre Radfahrer lag in der Nacht zu Montag in der Bahnhofstraße regungslos auf dem Boden und war zunächst nicht ansprechbar. OZ-Zusteller Thomas Schermbach aus Kröslin, der die Runde jede Nacht fährt, um die Zeitungen auszutragen, bemerkte den Mann kurz vor 2 Uhr und informierte die Einsatzkräfte. Laut Polizei hatte der Mann aus Wolgast einen Atemalkoholwert von 2,11 Promille und war unverletzt. Er wurde anschließend nach Hause gebracht. Zum Glück ist dem Mann nichts Schlimmes passiert, denn bei den nächtlichen Temperaturen kann es zu Unterkühlungen kommen.

Anzeige

Hannes Ewert

Anzeige