Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Polizei stoppt Autofahrer mit 1,83 Promille
Vorpommern Usedom Polizei stoppt Autofahrer mit 1,83 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 26.10.2018
Der Fahrer dieses Messfahrzeuges wurde mit knapp zwei Promille am Steuer erwischt.
Der Fahrer dieses Messfahrzeuges wurde mit knapp zwei Promille am Steuer erwischt. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Anklam

Ein 66 Jahre alter Fahrer eines VW muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Wie die Polizei mitteilt, wurde er am 16. Oktober zwischen Ducherow und Anklam von der Polizei gestoppt. Er musste pusten. Ergebnis: 1,83 Promille Atemalkohol. Zuvor beobachteten Zeugen, dass der Mann schlangenlinienförmig die B 109 entlang fuhr und informierten die Polizei.

Pikant: Der Mann war im Auftrag des Landkreises Vorpommern-Greifswald unterwegs, um mit dem Fahrzeug und darin befindlichen Messanlagen die Geschwindigkeit der Autofahrer zu kontrollieren. „Der Mann war kein Angestellter des Landkreises. Er war Angestellter einer privaten Firma“, stellt Landkreissprecher Achim Froitzheim am Freitag klar. Es befinden sich laut Froitzheim jeweils zwei Personen im Auto – ein Angestellter des Landkreises und ein Mann von der Firma, der auch die Technik mitbringt. Offenbar befand sich der Mann auf dem Weg nach Hause.

Die Polizei stellte den Führerschein des Mannes sicher und er musste mit zur Blutprobenentnahme.

Hannes Ewert

Usedom Verkehrsprojekt kommt voran - Planungen für Ortsumgehung liegen aus
26.10.2018
Usedom Unfallschwerpunkt in Wolgast - Neuer Blitzer in der 50er-Zone
26.10.2018
26.10.2018