Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom „Rampe“ im Möskenweg wird entschärft
Vorpommern Usedom „Rampe“ im Möskenweg wird entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:11 26.03.2019
Die Neigung war vorher einfach zu steil. Nun wird nachgeholfen und die Schwellen werden abgesenkt. Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Zinnowitz

Gute Nachrichten für die Autofahrer, die über den Möskenweg nach Zinnowitz reinkommen. Arbeiter sind derzeit damit beschäftigt, den Kreuzungsbereich zum Glienbergweg zu modifizieren. Speziell betrifft dies die Neigung der zur Mittelplattform. „Bei der Bauabnahme wurde festgestellt, dass die Neigung zu steil ist“, erklärt Bürgermeister Peter Usemann auf Nachfrage. Zahlreiche Autofahrer hätten sich bei ihm persönlich, aber auch bei der Gemeinde über den Zustand beschwert. Für ortsunkundige Autofahrer war dies ein großer Schreck und zahlreiche Bremsspuren vor dem „Hügel“ zeugen davon, wie wichtig die Umbaumaßnahme nun ist.

Im April soll die Sanierung des Möskenweges laut Bürgermeister Usemann weitergehen. Ein entsprechender Beschluss wurde in der vergangenen Gemeindevertretersitzung gefasst. Auch die Straße „Hinter den Tannen“ soll zeitnahe in Angriff genommen werden. Die Gemeinde will rechtzeitig Anwohner, Einwohner und Gäste des Ostseebades informieren.

Anzeige

Hannes Ewert

Usedom Morgens um 11 Uhr in Vorpommern - 2 Promille: Fahrer schrottet Lkw auf B 111
25.03.2019
25.03.2019
Anzeige