Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Neue Naturkita mit 42 Plätzen
Vorpommern Usedom Neue Naturkita mit 42 Plätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 03.10.2018
Buddenhagener und Wegbereiter des Projekts stehen vor dem Bauschild in der Wahlendower Straße in Buddenhagen. Quelle: Nitzsche Henrik
Anzeige
Buddenhagen

In Buddenhagen entsteht eine integrative Naturkita mit 42 Plätzen. Investor und Betreiber der neuen Kindertagesstätte ist die Theophanu gGmbh aus Berlin. Die Gesellschaft ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Der Name der Kita „barfuß & gemüse“ steht für das Programm.

Baukosten 1,7 Millionen Euro

„Wir wollen keinen durchgeplanten Alltag. Wir wollen den Kindern zeitlich und räumlich eine gewisse Freiheit ermöglichen. Hier soll auch Inklusion gelebt werden. Wir leben auf einem Bauernhof“, sagt Marén Dunzik aus Buddenhagen. Sie wird die Einrichtung leiten. Die barrierefreie Kita soll eine Grundfläche von rund 400 Quadratmetern haben. Die Anordnung der Räume soll offen gestaltet werden. „Wir haben einen sehr großen Raum. Durch Trennwände können wir flexibel mit den Räumen arbeiten“, kündigt die 39-Jährige an.

Die Baukosten liegen bei rund 1,7 Millionen Euro. Die Kinder werden in die Pflege und Versorgung der Tiere involviert. „Wir werden einen Garten und eine Streuobstwiese anlegen. Geplant sind eine kleine Werkstatt und ein kleiner Dorfladen im Bauwagen, aus dem wir Dinge vom Hof oder Bastelarbeiten der Kinder verkaufen. Geplant ist auch, ältere Leute aus dem Dorf zu gewinnen, die hier altes Handwerk präsentieren“, so Marén Dunzik.

Nitzsche Henrik

Der Verein hat sich von Coach Heiko Stäck getrennt. Sein Nachfolger steht schon fest.

02.10.2018

Kreisoberligist besiegt den BSV Forst Torgelow mit 4:2. SVK erspielt sich viele Möglichkeiten.

02.10.2018

Dietger Wille (CDU), Cheffinanzer von Vorpommern-Greifswald, erklärt die Negativspirale des Geldes

02.10.2018