Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Neujahrskonzert in St. Petri und Touristikerball in der „Seeklause“
Vorpommern Usedom

Neujahrskonzert in St. Petri und Touristikerball in der „Seeklause“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 01.01.2020
Zum Neujahrsempfang der Stadt Wolgast spielte schon im vergangenen Jahr das 1. Pommersche Blasorchester in der St. Petri Kirche. Am Sonnabend hoffen die Musiker wieder auf viele Gäste. Das Konzert beginnt 10.30 Uhr. Quelle: Henrik Nitzsche
Anzeige
Wolgast

Die Stadt Wolgast mit Bürgermeister Stefan Weigler (parteilos) an der Spitze lädt am Sonnabend (4. Januar) um 10.30 Uhr zum Neujahrskonzert in die St. Petri Kirche in Wolgast ein. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei. Mit den Klängen des 1. Pommerschen Blasorchesters soll das neue Jahr begrüßt werden. Die gute Unterhaltung ist damit für diesen Auftakt garantiert. Der Einlass zum Konzert beginnt ab 10 Uhr. Das Wolgaster Stadtoberhaupt hofft, dass die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt sein wird und freut sich auf viele Gäste. Nach dem Erfolg dieses Formats im vergangenen Jahr soll das Neujahrskonzert zur Tradition werden.

„Ahoi, Piraten der Karibik“ heißt es am Sonnabend ab 18.30 Uhr beim Ball der Trassenheider Touristikerin der „Seeklause“. Die Gäste erwartet ein Piraten-Spektakel der besonderen Art, bei dem natürlich auch weltweit beste Piratenkapitän Jack Sparrow samt Crew dabei sein wird. Mit der Veranstaltung will Kurdirektor Mario Aldehoff und das Team des Eigenbetriebes Kurverwaltung symbolisch allen Touristikern und Vermietern im Seebad Trassenheide Dankeschön für eine erfolgreiche zurückliegende Saison sagen. Der Einlass erfolgt nur mit vorher erworbener Eintrittskarte.

Zur Promenadenwanderung mit Werner John sind Interessierte am Sonnabend um 10 Uhr in Ahlbeck eingeladen. Treffpunkt ist die Historische Uhr vor der Seebrücke Ahlbeck. Es gibt viel Wissenswertes zu den Kaiserbädern sowie über die Menschen, die hier leben bzw. gelebt haben, zu erfahren. Die Dauer der Wanderung beträgt etwa 90 Minuten.

Das Kunsthaus Usedom in Neppermin lädt am Sonntag (5. Januar) von 14 bis 18 Uhrbei flotten Klängen zum Tanztee für Junggebliebende ein.

Die Sandskulpturen-Ausstellung am Grenzparkplatz Ahlbeckkann noch an diesem Wochenende besucht werden. Die verschiedenen großformatigen Kunstwerke aus Sand sind ein Hingucker für Jung und Alt. Geöffnet ist die Ausstellung noch am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 16 Uhr, bevor sie dann endgültig schließt. .

Ebenfalls noch am Wochenende geöffnet ist die 4. Koserower Kunstbörse in den Räumen der Koserower Kurverwaltung, Hauptstraße 31 und die Ausstellung Klaus Rößler (1939-2018) im Koserower Kunstsalon, Karlstraße 3. Geöffnet ist täglich von 11 bis 13 und 14 bis 16 Uhr. Zu sehen sind viele Originale bedeutender Usedomer Künstler.

Von Cornelia Meerkatz

Traumwetter lockt an den Strand - Heringsdorf: Spaziergang bei Traumwetter

Am letzten Tag des Jahres lockt das Traumwetter Tausende an den Strand zwischen Bansin und Ahlbeck. Am Abend wird dann in großen Partyzelten und am Strand das neue Jahr begrüßt.

31.12.2019
Container in Flammen - Brandserie in Wolgast reißt nicht ab

Die Brandserie in Wolgast reißt nicht ab. Am Silvestertag stand um 5.10 Uhr ein Container in der Makarenkostraße in Flammen. Die Feuerwehr hatte den Brand zügig unter Kontrolle.

31.12.2019

Dr. Susanne Schober und Dr. Elisabeth Walter haben in den 15 Jahren ihrer Gemeinschaftspraxis an die 20 000 Kinder und Jugendliche behandelt. Glücklicherweise muss die Praxis nicht schließen – es gibt Nachfolger.

31.12.2019