Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Vorpommern bekommt rote Bänke
Vorpommern Usedom Vorpommern bekommt rote Bänke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 16.08.2019
Felix Maybauer, Filialleiter der Sparkasse Vorpommern in Marlow, Vogelpark-Geschäftsführer Matthias Haase und Jan Gereit (v. l.) auf und an der neuen Bank. Quelle: Birgit Hafner
Marlow

In Vorpommern werden in der nächste Zeit rote Bänke aufgestellt. „Uns ist aufgefallen, dass an vielen Orten Sitzbänke fehlen. Das wollen wir im Zusammenhang mit unserer Kampagne ’Wir sind so Vorpommern’ ändern“, sagt Felix Maybauer, Filialleiter des Geldinstitutes in Marlow. Der hat die erste Bank am Mittwoch an den Vogelpark Marlow übergeben. „Bei unseren Besuchern weckt sie Aufmerksamkeit. Sie sitzen gern auf der Bank und nutzen sie als Fotomotiv“, sagt dessen Geschäftsführer Matthias Haase.

„Mit dem Vogelpark Marlow verbindet uns schon seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft.“, unterstreicht Filialleiter Maybauer. Als 2018 durch den Wintereinbruch die Volieren beschädigt wurden, sei die Sparkasse einer der ersten Unterstützer gewesen, um die Volieren wieder aufzubauen.

In den 25 Jahren seines Bestehens ist der Vogelpark zu einer Attraktion in Vorpommern geworden, der jährlich viele Einheimische und Touristen anzieht. Im Jubiläumsjahr gibt es zahlreiche Aktivitäten, mit denen der Geburtstag gefeiert wird.

Von Chris Herold

Seit Beginn der Sommerferien treffen sich beständig Wolgaster Fünftklässler, um in der Stadt Müll zu sammeln, um für die Umwelt etwas zu tun. Die Kinder kommunizieren dabei über eine WhatsApp-Gruppe.

16.08.2019

Nach knapp anderthalbjähriger Bauzeit ist die energetische Sanierung der Wettkampfhalle des Wolgaster Sportforums abgeschlossen. Am 14. September wird das Objekt wieder an die Vereine übergeben.

16.08.2019

Mehr als 60 Sportler haben sich in der Sportschule in Zinnowitz auf Usedom vermutlich mit Noroviren angesteckt. Der Landkreis Vorpommern-Greifswald verlangt, dass 100 noch nicht Erkrankte in ihren Zimmern bleiben sollen. Vor Ort war davon wenig zu sehen.

16.08.2019