Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Peenemünde: 80-Jähriger stirbt beim Baden in der Ostsee
Vorpommern Usedom Peenemünde: 80-Jähriger stirbt beim Baden in der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 09.08.2019
Der Rettungshubschrauber landete am Freitagnachmittag am Strand zwischen Karlshagen und Peenemünde, nachdem im Wasser eine leblose Person entdeckt wurde. Quelle: Rainer Decke
Peenemünde

Am Freitagnachmittag wurde am Strand in Peenemünde eine leblose Person im Wasser entdeckt. Trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen verstarb der 80 Jahre alte Mann aus Brandenburg vor Ort. Laut Kreissprecher Achim Froitzheim ging der Notruf um 14 Uhr in der Leitstelle ein.

An dem unbewachten Strandabschnitt Höhe Kienheide (zwischen Karlshagen und Peenemünde) kümmerte sich zunächst ein Badegast im Wasser um die leblose Person. Dann übernahmen die Kräfte der DRK-Wasserrettung Karlshagen die Bergung des Mannes an Land, wie Karlshagens Wachleiter Olaf Mesing auf Nachfrage mitteilt.

Klicken Sie hier, um die wichtigsten Baderegeln zu sehen, die die DLRG empfiehlt – und die Bedeutung der Flaggen zu erfahren, mit denen die Retter an den Stränden signalisieren, ob das Baden gefahrlos möglich ist.

Drei Badetote auf Usedom diesen Sommer

Da kein Rettungswagen zur Verfügung stand, wurde der Rettungshubschrauber angefordert, der auch landete. Der Notarzt konnte aber nur noch den Tod des Mannes feststellen, der laut Kreissprecher bereits seit einer Stunde vermisst wurde.

Der Kriminaldauerdienst Anklam leitete ein Todesermittlungsverfahren ein, da die Todesursache unklar ist. Anzeichen von Gewalt- oder Fremdeinwirkung gibt es nicht.

Mit dem neuerlichen Unglück steigt die Zahl der Badetoten in diesem Sommer auf Usedom auf drei. Ende Juli starb eine 77-jährige Rentnerin bei einem Badeunfall in Ahlbeck, in Koserow wurde im Juni eine Berlinerin tot aus dem Wasser geborgen.

Baden in der Ostsee

+++ Thema: Blaualgen +++

Service: Das müssen Sie über Blaualgen wissen

Wissen: So wirken sich Blaualgen auf Mensch und Umwelt aus

+++ Thema: Vibrionen +++

Hysterie oder tödliche Gefahr? Das sagt ein Experte

Vibrionen: So erkennen Sie die Symptome – so schützen Sie sich

8. August: Erster Todesfall 2019 in MV – vier weitere Infektionen

+++ Thema: Baden in der Ostsee +++

Video: Gefährlicher Badespaß in der Ostsee – DLRG-Retter sind genervt

Bildergalerie: Diese Gefahren lauern beim Bad in der Ostsee

Wahrheit oder Mythos: Was ist dran an den bekannten Baderegeln?

DLRG warnt: Diese einfachen Regeln beim Baden unbedingt einhalten

Familie: Zu wenige Kinder können schwimmen

Neunauge beißt Schwimmer in der Ostsee: „Es hat gezappelt und war schleimig“

Wussten Sie, dass man in der Ostsee einem der giftigsten Tiere Europas begegnen kann? Klicken Sie sich durch die Bildergalerie, um Gefahren der Ostsee kennenzulernen.

Von Henrik Nitzsche

Usedom Stopp in den Kaiserbädern - Segler sollen Lust auf Törns bekommen

Zum vierten Mal findet die South Coast Baltic Boating Rally statt. Noch bis 14. August segeln etwa 30 Boote aus fünf Nationen von Bornholm über Polen bis nach Vorpommern.

09.08.2019

Song aussuchen, ihn singen, das Ganze filmen und an die OZ schicken. Die beste Einsendung gewinnt zwei VIP-Karten für das Johannes-Oerding-Konzert am Freitag, 16. August, auf der Wolgaster Schlossinsel.

09.08.2019

Im Stettiner Haff sind eine britische Luft-See-Mine mit 400 Kilogramm Sprengstoff und eine kleinere deutsche Bombe mit 105 Kilogramm Sprengstoff gefunden worden. Sie könnten für Schiffe und Fischer gefährlich sein. Am Montag sollen sie geborgen werden.

09.08.2019