Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Weigler bleibt Bürgermeister von Wolgast
Vorpommern Usedom Weigler bleibt Bürgermeister von Wolgast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 01.06.2015
Der Alte ist der Neue: Stefan Weigler bleibt Verwaltungschef in Wolgast. Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Wolgast

Der parteilose Bürgermeister Stefan Weigler von Wolgast ist in seinem Amt bestätigt worden. Für den 35-Jährigen stimmten bei den Bürgermeisterwahlen am Sonntag 68,7 Prozent der Wahlberechtigten, Anke Kieser (CDU) kam auf 17,8 Prozent, wie die Stadtverwaltung berichtete. Harald Heß (SPD) erhielt 7,4 Prozent, die Einzelbewerber Marco Baum und Roland Fenski kamen auf 4,0 beziehungsweise 2,4 Prozent. Wahlleiter Jürgen Schönwandt zeigte sich sehr erfreut über die Wahlbeteiligung von 48,7 Prozent. Wolgast hat rund 12 400 Einwohner und rund 10 500 Wahlberechtigte.

In Hagenow (Kreis Ludwigslust-Parchim) mit seinen 11 700 Einwohnern kommt es in zwei Wochen zu einer Stichwahl zwischen dem CDU-Stadtvertreter Dietmar Speßhardt und dem Linken Thomas Möller. Sie erhielten 41,5 beziehungsweise 37,8 Prozent der Stimmen. Die Gleichstellungsbeauftragte Heike Schweda (SPD) kam auf 20,8 Prozent. In Hagenow geht es um die Nachfolge der langjährigen Verwaltungschefin Gisela Schwarz (SPD). Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben der Stadtverwaltung bei 44,9 Prozent.

In Trassenheide auf Usedom – 929 Einwohner, 824 Wahlberechtigte – kommt es zur Stichwahl zwischen Horst Freese (Bündnis für Trassenheide) und Adelheid Splieth (Aktionsbündnis für Trassenheide).  Die Wahlbeteiligung lag bei 69,3 Prozent.



OZ

Nahe Anklam kam es an einer Ampelkreuzung zu einem folgenschweren Zusammenstoß zweier Autos. Schuld war wohl ein 84-jähriger Rentner.

31.05.2015

Der Flughafen Heringsdorf sieht großes Potenzial in der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern in Swinemünde.

01.06.2015

Anbieter alternativer Heilmethoden werben in Bansin, Usedom und Zempin um Gäste.

30.05.2015