Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Radweg wird ausgebaut
Vorpommern Usedom Radweg wird ausgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.10.2018
Der Radweg zwischen Zempin und Koserow. Quelle: Foto: Hannes Ewert
Anzeige
Koserow/Zempin

Gute Nachrichten für die Radfahrer: Die Fahrbahndecke zwischen Zempin und Koserow wird erneuert. Wie das Verkehrsministerium in Schwerin gestern mitteilte, übergibt Minister Christian Pegel (SPD) dem Landkreis Vorpommern-Greifslwald heute Nachmittag einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 530 000 Euro für den Ausbau des Ostseeküstenradwegs zwischen den beiden Orten. Wie es heißt, erfolgt die Förderung nach der Kommunalen Radbaurichtlinie des Landes Mecklenburg-Vorpommern aus EFRE-Mitteln. Der Kreis plant, den Weg auf der Deichkrone zwischen Zempin und Koserow bis zur kommenden Saison zu erneuern. Er soll auf einer Länge von drei Kilometern zweieinhalb Meter breit überwiegend in Asphaltbauweise ausgebaut werden. Der Radweg entlang des Deichs als touristischer Radfernweg ist sowohl bei Urlaubern als auch Einheimischen sehr beliebt und somit in den Sommermonaten sehr hoch frequentiert. „Mit der Erneuerung wird die Attraktivität des Radwegenetzes zwischen den beiden Seebädern deutlich verbessert“, heißt es. Die Baukosten belaufen sich auf ca. 600 650 Euro, 71000 Euro steuert der Landkreis zu. Der Bau begann bereits Ende September.

OZ

In Karlshagen sind wieder die Drachen los: Nicht nur kunterbunte Exemplare am Himmel, sondern auch riesengroße am Strand sind auf der Konzertmuschel, auf dem Strandvorplatz ...

05.10.2018

Zum neunten Mal lädt das Forsthaus Damerow zum besonderen Modeevent ein. In diesem Jahr dreht sich alles ums Thema „Licht“.

05.10.2018

Wärmeversorgung der Stadt arbeitet eng mit Biogasanlage zusammen

05.10.2018