Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Rekord-Rotbarsch für guten Zweck gespendet
Vorpommern Usedom Rekord-Rotbarsch für guten Zweck gespendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 30.07.2018
Sternekoch Tom Wickboldt mit dem leckeren Fisch. Quelle: Meerkatz Cornelia
Anzeige
Heringsdorf

Roland Strokosch leckt sich die Lippen. Sein Rotbarsch schmeckt sehr lecker. Zubereitet hat den Fisch kein Geringerer als Sternekoch Tom Wickboldt zusammen mit Rainer Henze. Denn der Rotbarsch ist ein Rekordfisch: Er misst 88 Zentimeter und wog 9,3 Kilogramm (aktueller deutscher Rekord, weltweit auf Platz 2 – die OZ berichtete). Vor genau einem Jahr hing der Brocken zusammen mit einem weiteren Rotbarsch bei Roland Strokosch aus Brunn bei Neubrandenburg an der Angel. Die Fangtiefe betrug 410 Meter. Seit zwei Jahren fährt er mit Freunden in Nordnorwegen zum Angeln.

100 Portionen verkauft

Dass sein Rekord-Rotbarsch in Wickboldts Pfanne landete, sei ihrer Freundschaft geschuldet. 100 Portionen brachte der filetierte Fisch. Wickboldt, vom Marc O'Polo Strandcasino richtete die Portionen unter freiem Himmel an, sodass jeder Gast zuschauen konnte. Der Duft des Essens zog im Handumdrehen viele Neugierige an. Als sie hörten, dass die Hälfte der Einnahmen für einen guten Zweck gespendet werden, fiel der Kauf des Fischgerichtes nicht schwer. Nutznießer der Aktion ist der Heringsdorfer Eis- und Rollsportverein. Das Geld soll dort für die Kinder- und Jugendarbeit verwendet werden.

Anzeige

Meerkatz Cornelia