Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Usedom: Fahrräder für 10 000 Euro gestohlen
Vorpommern Usedom Usedom: Fahrräder für 10 000 Euro gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 05.05.2019
Anschließen allein reicht nicht: Fahrraddiebstähle in Vorpommern nehmen drastisch zu. Quelle: Krohn Michaela
Anzeige
Kaiserbäder

Bei mehreren Diebstählen sind in den Kaiserbädern auf der Insel Usedom hochpreisige Fahrräder im Wert von rund 10 000 Euro entwendet worden. Ein Ehepaar aus Polen vermisste Sonntagfrüh um 1 Uhr, in der Waldose seine beiden Mountainbikes der Marke Scott. Die Täter montierten die Räder im Wert von 1600 Euro vom Heckträger des Autos des Paars ab.

Durchtrennte Schlösser waren noch da

Um 8 Uhr am Sonntagmorgen zeigte eine Gruppe deutscher Urlauber den Diebstahl von vier Fahrrädern an, die in der Nacht zuvor verschwunden waren. Der Gesamtwert der Damen- und Herren-Trekkingbikes beträgt mehr als 4000 Euro. Die durchgetrennten Schlösser lagen auf der Straße vor der Unterkunft der Urlauber.

Die gleiche Erfahrung machten an diesem Morgen weitere Urlauber in Ahlbeck, denen zwei Räder der Marken Cube und KTM abhanden kamen. Hier beträgt der Neupreis etwa 3700 Euro. In der gleichen Straße verschwand zudem ein Fahrradcomputer im Wert von 150 Euro. In Heringsdorf nahmen die Diebe noch ein Damenrad der Marke Kalkhoff für 700 Euro mit.

Hunderttausende Euro Schaden

Auf der Insel Usedom häufen sich seit einer Weile die Diebstähle hochwertiger Räder. 2018 verschwanden allein bis zum Herbst rund 300 Fahrräder für mehr als eine halbe Million Euro. Die Polizei rät dazu, die Räder in geschlossenen Gebäuden unterzustellen und nicht im Freien zu lassen, auch nicht abgeschlossen am Autogepäckträger.

Gerald Kleine Wördemann

Der 2. Markt dieser Art im größten Fischereihafen muss auch künftig Bestand haben, finden die Organisatoren. Der große Andrang zeigt, dass die Besucher das regionale Event mit den vielen Angeboten lieben.

05.05.2019

Fünf Autos krachen durch Unaufmerksamkeit kurz vor der Zecheriner Brücke auf der B 110 ineinander. Der Schaden liegt bei 20 000 Euro. Die Straße war eineinhalb Stunden voll und dann halbseitig gesperrt.

05.05.2019

Gäste aus Zürich landeten am Sonnabend erstmals mit Swiss auf Usedom. Der Flugkapitän war schon beim Anflug begeistert von der Insel. Swiss fliegt bis September Gäste aus der Schweiz an die Ostsee.

05.05.2019