Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Seebad plant Bau einer neuen Grundschule
Vorpommern Usedom Seebad plant Bau einer neuen Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 27.08.2018
Weil die Grundschule in Koserow gegenüber der Kirche aus allen Nähten platzt, plant die Kommune einen Neubau. Quelle: Nitzsche Henrik
Anzeige
Koserow

Für den Neubau der Vinetaschule in Koserow setzt die Gemeinde auf die Kirche. Die soll nämlich ein Grundstück abgeben, damit der Bau realisiert werden kann. „Das Grundstück gehört zum Herzstück der Kirchengemeinde“, sagt Pastorin Bettina Morkel. Am Dienstag trifft sich der Kirchengemeinderat.

Koserows Bürgermeister René König ist optimistisch: „Wir Gemeindevertreter sind davon überzeugt, dass sich die Kirche dieser guten Sache nicht verschließen wird.“ Laut König soll die neue Schule in drei Jahren eröffnet werden. Dort sollen 200 Kinder von der Klasse eins bis vier, jeweils zweizügig, unterrichtet werden.

Die aktuelle Situation in der Schule ist prekär: „Die Klassenräume sind zu klein, Flure, Toiletten und der Essenraum auch. Wir brauchen den Neubau, um dann acht große Klassenräume und vier Teilungsräume zu haben“, sagt Schulleiterin Kerstin Kamin

Nitzsche Henrik