Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom So gehen die Swinemünder mit dem Corona-Virus um
Vorpommern Usedom

So gehen die Swinemünder mit dem Corona-Virus um

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 13.03.2020
11.03.2020, Mecklenburg-Vorpommern, Ahlbeck: Deutsche und polnische Grenzpfähle stehen am auf der Insel Usedom an der Straße vom Grenzübergang Ahlbeck zur polnischen Stadt Swinemünde. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa
Swinemünde

Die Bewohner von Swinemünde gewöhnen sich langsam an die hygienischen Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. In Geschäften und Superm...

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald sind laut neusten Auswertung des Gesundheitsministeriums vier Personen mit Corona infiziert. Im gesamten Bundesland ist die Anzahl von 23 auf 33 gestiegen. Schüler aus dem Landkreis V-G, die auf Klassenfahrt in Österreich oder Italien waren, bleiben zu Hause.

13.03.2020

Weil drei Reisende unter Fieber litten, wurde am Freitag am Grenzübergang Garz/Swinemünde das erste Mal ein deutscher Reisebus abgewiesen. Die 44 Insassen aus Sachsen, die auf dem Weg in Swinemünder Hotels waren, wurden zurückgeschickt.

13.03.2020

Am ersten Tag hatten sich nur 19 Personen auf das Virus testen lassen. Alle genommenen Abstriche seien negativ, teilte die Pressestelle der Universitätsmedizin mit.

13.03.2020