Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Sparkasse übergibt 22 000 Euro an Vereine
Vorpommern Usedom Sparkasse übergibt 22 000 Euro an Vereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 15.11.2018
Daniela Ehresmann (r.), Gebietsleiterin der Sparkasse Vorpommern, übergab Spenden der Lotteriegesellschaft an sieben Vereine aus dem Landkreis. Quelle: Flemming Goldbecher
Anzeige
Wolgast

Über 76 800 Euro aus einem Spendentopf der Lotteriegesellschaft konnte die Sparkasse Vorpommern 2018 an Vereine in ihrem Geschäftsgebiet übergeben. Davon gingen 22 000 Euro am Donnerstag, dem 15. November in einer Spendenübergabe der Sparkasse an verschiedene Einrichtungen und Organisationen der Gebietsdirektion Ostvorpommern. „Möglich gemacht, haben diese Spenden unsere PS-Lotterie-Sparer. Je mehr Lose wir in unserer Region verkaufen, desto mehr Geld fließt an uns zurück. Dafür sage ich danke“, so Daniela Ehresmann, Gebietsleiterin für die Region, in ihrer Eröffnungsrede der Spendenübergabe.

Unter dem Motto „Starker Partner für eine starke Region“ schüttet die Sparkasse zwei Mal im Jahr Einnahmen der PS-Lotteriegesellschaft an gemeinnützige Einrichtungen und Vereine aus. Die Gelder summieren sich durch die Einnahmen aus Gewinn-Losen der Sparkasse, die Kunden für fünf Euro erwerben können. Vier Euro davon werden den Käufern zurückerstattet, der Einsatz beträgt also jeweils nur einen Euro. Davon fließen 25 Cent an den Zweckertrag, den die Lotteriegesellschaft in einer Frühjahrs- und einer Herbstausschüttung spendet.

Anzeige

Spenden für zweckgebundene Projekte

„Wer an der Verlosung teilnimmt, tut Gutes, denn mit dem Zweckertrag unterstützen wir ausgewählte gemeinnützige Vereine und soziale Projekte in der Region“, erklärte Ehresmann das Ziel hinter der Aktion. Zu den Profiteuren dieses Engagements gehört auch die Historische Gesellschaft Zinnowitz. Mit 3500 Euro erhielt sie den größten Betrag der Spendenausschüttung. Vorsitzende Ute Spohler zeigte sich erfreut: „Wir können das Geld sehr gut gebrauchen, denn wir haben verschiedene Projekte, die wir gern vorantreiben würden.“

Voraussetzung für eine Beteiligung am Spendentopf ist zum einen die Mitgliedschaft als Kunde. Zum anderen muss der entsprechende Verein einen Spendenantrag bei der Sparkasse einreichen. „Wir sortieren die eingegangenen Anträge nach Zweckgebundenheit“, sagte Ehresmann. „Unterstützung erhalten die, die längerfristige Projekte finanzieren wollen, wie zum Beispiel Baumaßnahmen.“

3500 Euro für Schulförderverein

Ute Pohler von der Historischen Gesellschaft hatte den Antrag mit der Begründung gestellt, eine Modellbahnanlage errichten zu wollen. „Das ist das erste Anliegen auf unserer Liste. Danach werden wir sehen, ob noch, mehr Geld vorhanden ist“, so Pohler. Weitere Spendengelder flossen unter anderem an den Schulförderverein am Stettiner Haff (3500 Euro), den Schützenverein Blau-Weiß Karlshagen (2500 Euro) und den Treffpunkt Du und Ich (2500 Euro).

Flemming Goldbecher

15.11.2018
15.11.2018
15.11.2018