Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom A-Jugend der SG Vorpommern sichert knappen Vorsprung
Vorpommern Usedom Sport Usedom A-Jugend der SG Vorpommern sichert knappen Vorsprung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.11.2016
Markus Witt beim Abschluss. Er war der auffälligste Spieler der A-Jugend der SG Vorpommern. Quelle: Andreas Dumke
Anzeige

Ahlbeck Einen überragenden Erfolg feierte die D-Jugend der SG Vorpommern. Die jungen Handballer deklassierten ihren Gegner mit 32 Toren Vorsprung. Die Zweite des HSV hat ihr Spiel verloren, die A-Jugend hat knapp gewonnen.

A-Jugend SG Vorpommern – Oranienburger HV 22:21. Die A-Jugend der SG Vorpommern feierte einen knappen Sieg über den Oranienburger HV. An das 22:21 war aber lange nicht zu denken. „Uns haben zwar drei wichtige Leute gefehlt, aber die Jungs haben sich gut motiviert und für die Verletzten gekämpft. Wir sind gut in die Partie gekommen, haben uns in der zweiten Hälfte allerdings ein wenig zu sicher gefühlt“, berichtet Trainer Patrick Glende. Aus einer guten Abwehr heraus erzielte sein Team leichte Tore. Markus Witt, bester Torschütze, stach dabei noch heraus. Zum Ende hin schmolz der Vier-Tore-Vorsprung. „Wir haben die Partie mit Kampf und Krampf noch zu einem guten Ende gebracht. Zum Schluss hat uns ein wenig die Kraft gefehlt“, sagt Trainer Glende.

HSV Insel Usedom II – HV Altentreptow 21:32. Der HSV trat mit großen Personalsorgen gegen Altentreptow an und verlor mit 21:32. Trainer Patrick Glende hatte nur sieben Feldspieler zur Verfügung, machte seinem Team keinen Vorwurf: „Bis zur 20. Minute haben wir ganz gut mitgehalten, dann schwanden die Kräfte. Wir haben das Spiel hinten heraus verloren. Dazu war unser Kader einfach zu schwach bestückt.“ Mit neun Toren war Sidney Loof der beste Werfer seines Teams.

D-Jugend SG VorpommernSG Dargun/Demmin 39:7. Mit 39:7 feierte die D-Jugend einen mehr als standesgemäßen Sieg. Die gute Abwehr legte den Grundstein zu diesem überzeugenden Auftritt. Vor allem Hannes Schneider wusste im Spielaufbau zu überzeugen und leitete sein Team clever an. Zwischenzeitlich war zwar etwas Sand im Getriebe, doch die SG Vorpommern fand immer wieder den Weg zurück ins Spiel.

Andreas Dumke

Mehr zum Thema

HSV-Geschäftsführer Heidenreich erhöht den Druck auf Usedomer Handballer

04.11.2016

Wismarer Drittliga-Handballerinnen wollen morgen mit einem Sieg Befreiungsschlag schaffen

04.11.2016

Um Anschluss an Medaillenplätze nicht zu verlieren, muss Grimmen gegen Wismar gewinnen

04.11.2016

Neubrandenburg/Wolgast Die Seniorenhandballer des Wolgaster HV haben ihr Punktspiel in der Bezirksliga bei Fortuna Neubrandenburg mit 24:32 verloren. Schon zur Pause lagen sie mit 10:17 zurück.

08.11.2016

Usedom. Die Fußballerinnen von Grün-Weiß Usedom steckten im Kreisoberligaspiel gegen den TSV Friedland eine 0:6-Niederlage ein. Vom Spielverlauf her, fällt diese Niederlage aber zu hoch aus.

08.11.2016

In der Fußball-Kreisoberliga trennten sich Grün-Weiß Usedom und der SV Kröslin leistungsgerecht mit einem 1:1.

08.11.2016