Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom Neuer Coach beim FC Insel Usedom
Vorpommern Usedom Sport Usedom Neuer Coach beim FC Insel Usedom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.07.2014
FCU-Trainer Dirk Ulrich: Da geht es lang. Quelle: Reinhard Siegel
Anzeige
Bansin

Nach der erfolgreichen Ära von Heiko Jäger übernimmt in der neuen Saison der 59-jährige Dirk Ulrich das Ruder beim Fußball-Landesklasse-Verein FC Insel Usedom. Erst seit Mai diesen Jahres wohnt Ulrich in Heringsdorf, mit der Absicht auf der Insel sesshaft zu werden.

Als Urlauber war er schon einige Male hier, besuchte bei dieser Gelegenheit auch Fußballspiele des FCU. Seine Fußballleidenschaft und der Reiz, mit jungen Leuten zu arbeiten, gaben den Ausschlag, nach längerer Pause wieder als Trainer wirken zu wollen. „Ein bisschen verrückt ist das schon. Doch ich denke, dass ich eine intakte Mannschaft mit viel Potenzial übernehme. Unser Saisonziel kann nur der Aufstieg in die Landesliga sein“, gibt er die Richtung vor. Taktisch soll die Mannschaft im 4-4-2- oder 4-3-3-System auflaufen.

Ulrich schnupperte in den 1970-Jahren am großen Fußball. Als Torwart bestritt er 1976 zehn Punktspiele für den 1. FC Magdeburg in der DDR-Oberliga. Er absolvierte 1972 ein Junioren-Länderspiel gegen Ungarn (3:3). Absolutes Highlight war 1975 der Vergleich im Europapokal der Pokalsieger bei Juventus Turin. Cuccureddu schoss damals das 1:0 für die Italiener. Beim 1. FCM durchlief Ulrich seit 1965 die Nachwuchsabteilung von den Knaben bis zu den Junioren und gehörte danach zwei Jahre zum Kader der ersten Mannschaft. Trainer war er u.a. beim Verbandsligisten Magdeburger SV Börde und FSV Barleben (Landesliga).

Als leidenschaftlicher Fußballkonsument verfolgte der Magdeburger natürlich auch die Weltmeisterschaft. „Was den Brasilianern im Halbfinale passierte, war ein einmaliger Ausrutscher. Ab Achtelfinale herrschte ein ausgeglichenes Niveau. Einige Spiele hätten auch anders ausgehen können, das war oft ganz eng“,so seine Meinung zum Turnier.

Der Angestellte bei einer Bansiner Dienstleistungsfirma liebt neben dem Fußball vor allem das Reisen. Südamerika, Asien, die Osterinseln waren seine fernen Ziele. „Andere Kulturen kennen lernen, reizt mich sehr“, so der Junggeselle, der hofft, „dass es vielleicht auf Usedom mit einer festen Beziehung klappt.“

In seiner zukünftigen Trainertätigkeit baut Ulrich auch auf die Unterstützung der drei Christians — Lanske, Rütze und Gassner — sowie Mannschaftsleiter Seegert. Die Mannschaft muss nach seiner Überzeugung nicht nur auf dem Platz, sondern auch außerhalb enger zusammenwachsen und soll natürlich möglichst oft nach dem Abpfiff als Sieger hervorgehen.



Reinhard Siegel

Der Usedomer Volkssporttriathlon, den das Ostseebad Koserow jedes Jahr austrägt, ist ein Kult-Event.

25.07.2014

Moto-Cross am sandigen Ziesa-Berg. Die Fans erleben tolle Rennen, verrückte Freestyle-Shows und Classic-Maschinen.

25.07.2014

Die Rennen um den 52. Internationalen Ostseepokal am Wolgaster Ziesa-Berg werden auch zu einer „Sand“-Schlacht. Der Boden ist trocken und schwer zu befahren.

25.07.2014