Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom Qualifikation für Landesmeisterschaften geschafft
Vorpommern Usedom Sport Usedom Qualifikation für Landesmeisterschaften geschafft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 03.05.2017
Anzeige
Ahlbeck

Die Vorrunde zur Landesbestenermittlung lief sowohl für die D- als auch für die E-Junioren der SG Vorpommern nach Wunsch. Beide Handballteams sind beim Finale um die Landesmeisterschaft dabei.

Die E-Junioren hatten den HC Empor Rostock, die Mecklenburger Stiere II, den Plauer SV und den Schwaaner SV zu Gast. Bereits in den Leistungstests, die vor dem eigentlichen Turnier stattfanden, deutete sich an, dass die Insulaner gut drauf sind. Hinter Rostock reichte es bei diesen Tests zu Rang zwei.

Anzeige

Der HC Empor war auch gleich der erste Turnier-Gegner. Das Vorpommern-Team verlor mit 10:13. Gegen den Schwaaner SV gelang ein sicherer 19:11-Sieg. Ganz knapp ging es gegen den Plauer SV zu. Hier unterlagen die Usedomer mit 12:13, so dass im Spiel gegen die Mecklenburger Stiere ein Sieg notwendig war, um die Qualifikation zu sichern. Das gelang mit 16:6 deutlich. In der Addition Spiele und Test reichte es zu einem dritten Platz. Am 21. Mai trifft die E-Jugend in Rostock auf den HC Empor Rostock, den Plauer SV, die Mecklenburger Stiere I, den ESV Schwerin und Fortuna Neubrandenburg.

Auch die D-Junioren enttäuschten nicht. Wie schon in der ganzen Saison setzte sich die SG überzeugend durch. Einem ersten Platz im Leistungstest folgte auch der erste Platz im Turnier. Hier traten aufgrund der kurzfristigen Absage des HSV Waren nur drei Mannschaften gegeneinander an. In der Auftaktpartie gegen den Schwaaner SV gelang ein 16:7-Erfolg. Der Sieg gegen den HC Empor Rostock II fiel noch deutlicher aus. Hier gewann die SG Vorpommern mit 18:2 und qualifizierte sich somit souverän für die Endrunde der Landesmeisterschaft, die am 20. Mai in Schwerin stattfindet. Dort trifft die SG auf den HC Empor Rostock, die Mecklenburger Stiere, Fortuna Neubrandenburg, den Stralsunder HV und den Schwaaner HV.

„Das war eine ganz tolle Leistung unserer Nachwuchsakteure, zumal auch die D-Juniorinnen den Sprung in die Endrunde gepackt haben. Die SG hat schon jetzt eine sehr gute Saison gespielt. Es ist deutlich erkennbar, dass wir mit diesem Projekt auf dem richtigen Weg sind. Jetzt wollen wir auch in der Endrunde bestmöglich abschneiden, denn die beiden Ersten qualifizieren sich für die ostdeutschen Meisterschaften im Juni in Dessau“, so Nachwuchstrainer Jens Teetzen.

Andreas Dumke

Mehr zum Thema

Handballer mit festem Siegeswillen gegen Demmin / Nachwuchs kämpft um wichtige Punkte

28.04.2017

Nach Stralsunder HV verzichten auch Cottbus und Ludwigsfelde

28.04.2017

In der Handball- MV-Liga hat die SG Uni Greifswald/Loitz beim Güstrower HV die Saison mit einem 30:23-Sieg beendet.

02.05.2017

Landesklassen-Reserve gewinnt Derby gegen ...

02.05.2017

1:1 zwischen Eintracht Ahlbeck und Blau-Weiß ...

02.05.2017

Beim Freizeitfußball-Turnier kämpften zehn ...

02.05.2017