Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Stadt kauft Anteile an Hafengesellschaft
Vorpommern Usedom Stadt kauft Anteile an Hafengesellschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:18 01.06.2015
Der Saugbagger „Zeezand Express“ bringt Seekies. Der Warenumschlag soll in Wolgast perspektivisch gänzlich vom Stadthafen (i.B.) in den Südhafen verlagert werden.
Der Saugbagger „Zeezand Express“ bringt Seekies. Der Warenumschlag soll in Wolgast perspektivisch gänzlich vom Stadthafen (i.B.) in den Südhafen verlagert werden. Quelle: Tom Schröter
Anzeige
Wolgast

Die Stadt Wolgast darf alleiniger Anteilseigner der Wolgaster Hafengesellschaft mbH (WHG) werden und den 50-prozentigen Gesellschaftsanteil von der Detlef Hegemann Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH erwerben. Die Rechtsaufsichtsbehörde des Landkreises gab der Kommune nunmehr grünes Licht.

Der Preis in Höhe von etwa 154 000 Euro zum Ankauf der Anteile wurde in den städtischen Etat eingestellt.

Auch die neuen WHG- Aufsichtsratsmitglieder wurden in der jüngsten Stadtvertretersitzung bereits bestimmt. Die Wahl fiel auf Arne Koplin (KfW), Ralf Pens (CDU) und Bürgermeister Stefan Weigler (parteilos).

Der Warenumschlag soll in Wolgast künftig vom Stadt- gänzlich in den Südhafen verlagert werden. Im Stadthafen wird eine Nutzung für den Wassersport-Tourismus angestrebt.



Tom Schröter

Bürgermeister-Wahl in Wolgast und Trassenheide: Gestiegene Wahlbeteiligung - Stefan Weigler siegt souverän: Amtsinhaber bleibt Rathaus-Chef
01.06.2015