Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Sternekoch Tom Wickboldt verlässt „O’Room“
Vorpommern Usedom Sternekoch Tom Wickboldt verlässt „O’Room“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 29.03.2019
Sternekoch Tom Wickboldt. Quelle: FOTO: OZ-Archiv
Anzeige
Heringsdorf

 Überraschung in den Kaiserbädern: Tom Wickboldt (43), einer der besten Sterneköche des Landes, und das Marc O’Polo Strandcasino mit dem dazugehörigen „O’Room“ gehen zukünftig getrennte Wege. Wie Gert Griehl, Inhaber des Gourmet-Restaurants, am Donnerstag bekannt gab, ist die Zusammenarbeit zwischen den beiden Männern für beendet erklärt worden.

In einer Pressemitteilung heißt es, dass der bisherige Vize-Chef André Kähler nun die gastronomische Leitung des Hauses ab 1. April übernimmt. Der Namenszusatz „By Tom Wickboldt“ entfällt zukünftig.

Für den Sternekoch Tom Wickboldt kam die Trennung überraschend. Er bedauert die Trennung, freut sich aber auch auf neue Projekte. „Am Sonnabend hatte ich meinen letzten Tag, danach war Schluss“, sagt er. Noch am Dienstag davor sprachen beide Parteien über die künftige Ausrichtung des Hauses. Details zur Trennung wollten beide nicht sagen.

Wohin die Reise von Tom Wickboldt geht, ist bislang noch unklar. „Ich versuche auf der Insel Usedom zu bleiben und schaue mir vorliegende Angebote an“, erklärt er. „Mit dem neuen Leiter André Kähler versuchen wir den Michelin-Stern wieder zu uns ins Haus zu holen“, so Griehl. „Nun wird es eine neue Speisekarte mit der Note von ihm geben.“

Tom Wickboldt erkochte bereits im Eröffnungsjahr 2017 zahlreiche Ehrungen für das Konzept, unter anderem einen Stern im Guide Michelin. Wie Gert Griehl betont, bleibt das Team um André Kähler bestehen und dem Anspruch treu.

Hannes Ewert

Am Donnerstag suchten Beamte erneut die Wohnung von Maria K. in Zinnowitz auf. Die junge Frau war vor über einer Woche erstochen aufgefunden worden. Auch zwei Spürhunde wurden eingesetzt.

29.03.2019

Leerstand, zweckentfremdete Nutzung, Verpachtung an Auswärtige: Die Wolgaster Stadtverwaltung sieht die Zustände in einigen Gartensparten im Stadtgebiet kritisch und möchte die Anlagen optimieren.

28.03.2019

Zwischen Heringsdorf und Ahlbeck kam es am Donnerstagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Laut Polizei hatte die 36 Jahre alte Verursacherin gesundheitliche Probleme und krachte in den Gegenverkehr. Ein Mann wurde verletzt.

28.03.2019