Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Petersen gegen Marisken: So lief das Duell beim OZ-Wahlforum
Vorpommern Usedom Petersen gegen Marisken: So lief das Duell beim OZ-Wahlforum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:49 12.06.2019
Kandidaten bei der Bürgermeister-Stichwahl in Heringsdorf: Lars Petersen (CDU) und Laura Isabelle Marisken (parteilos). Quelle: OZ-Archiv
Anzeige
Heringsdorf

Knapp 160 Zuschauer verfolgten am Mittwochabend im Veranstaltungssaal der UBB in Heringsdorf das Forum der OSTSEE-ZEITUNG zur Heringsdorfer Bürgermeisterwahl. Vor dem voll besetzten Saal standen noch rund 30 Interessierte, die die lebhafte Debatte der Stichwahl-Kandidaten Laura Isabelle Marisken (parteilos) und Amtsinhaber Lars Petersen (CDU) durch die geöffneten Türen verfolgten.

Während der Wahlkampf vor allem in den sozialen Medien in den vergangenen Tagen von beiden Lagern teilweise mit harten Bandagen geführt worden ist, dominierten am Abend Fairness und Sachlichkeit.

Der Livestream zum nochmal ansehen

Bilder vom Wahlduell in Heringsdorf

Herausforderin Laura Isabelle Marisken und Amtsinhaber Lars Petersen stellten sich den Fragen der OZ-Redakteure und der Zuhörer im Saal.

Knappes Rennen in OZ-Umfrage

Hunderte verfolgten den OZ-Livestream. Sie konnten abstimmen, welcher Kandidat aus ihrer Sicht die besseren Argumente hatte. Dabei gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen: 724 Teilnehmer beantworteten die Frage, welcher Kandidat überzeugender war. 381 stimmten für Petersen, 317 für Marisken. 26 sahen das Duell auf Augenhöhe.

Ergebnis der Leser-Abstimmung zum Rededuell der Bürgermeisterkandidaten in Heringsdorf. Quelle: OZ

Verkehr, Wohnungsbau und Soziales waren wichtige Themen

In der von Alexander Loew, Geschäftsführender Redakteur der OZ, und Cornelia Meerkatz, Leiterin der Lokalredaktion in Zinnowitz, moderierten Veranstaltung, ging es um die Dauerbrenner in den Kaiserbädern, wie Verkehr, Wohnungsbau oder Soziales. Die bei der Bürgermeisterwahl am 26. Mai siegreiche Laura Isabelle Marisken (1885 Stimmen) will sich für einen Großraum-Parkplatz mit Shuttleverkehr zu den Hotels einsetzen, um dem Verkehrskollaps zu begegnen. „Wir brauchen mehr Einwohner-Parkplätze“, betonte die 31-jährige gebürtige Berlinerin. Petersen hielt dagegen, dass es schon genügend Verkehrskonzepte für Heringsdorf und die Insel gebe. An der Erweiterung der Parkplatzkapazität werde gearbeitet, so der Bürgermeister. Beispiele seien die geplante Erweiterung der Parkplätze um ein Parkdeck am Schloonsee in Bansin und am Ahlbecker Rathaus.

Dass bezahlbarer Wohnraum in der Gemeinde fehlt, da herrscht Einigkeit bei den Kandidaten. „Die Kommune hat noch zwei Grundstücke, die in die kommunale Wohnungsgesellschaft eingebracht werden können. Mit den derzeit günstigen Zinsen könnten dort gut 60 Wohnungen gebaut werden“, sagt Marisken. Dass in den vergangenen Jahren im sozialen Wohnungsbau nichts passiert ist, ließ Petersen so nicht stehen. „Wir haben rund 70 Wohnungen in den kommunalen Bestand geführt.“

Welche Schlagzeile wollen die Kandidaten über sich lesen?

Der Wunsch nach einem Kino wurde am Abend geäußert, genauso wie mehr Angebote für die Generation 20 bis 40 Jahre. Einig waren sich beide, dass in den Kaiserbädern eine „Ärzteknappheit“ vorherrscht. Uneinig sind sie weiterhin zur Kurtaxe: Während Laura Isabelle Marisken die in der jetzigen Kurabgabesatzung festgelegte Nichtbefreiung von Verwandtschaft ersten Grades von der Kurtaxe wieder rückgängig machen will, verwies Petersen auf die rechtlichen Zwänge und entsprechende Urteile vor Gericht.

Abschließend durften sich beide Kandidaten ihre Schlagzeile aussuchen, die sie nach sieben Jahren Amtszeit lesen wollen. „Ein guter Bürgermeister möchte am Ende seiner Wahlperiode keine Schlagzeile über sich lesen“, formulierte Petersen. Laura Isabelle Marisken schrieb folgende Schlagzeile: „Nach ihrer Amtsübernahme hat Frau Marisken es vermocht, die Gemeinde zu vereinen und gewinnbringend für uns voranzubringen.“

Henrik Nitzsche

Ein total betrunkener Mann wollte in Heringsdorf auf Usedom trotz Badeverbots in die Ostsee gehen. Als die Rettungsschwimmer ihn davon abhalten wollten, rastete er aus.

12.06.2019

Laura Isabelle Marisken (parteilos) und Lars Petersen (CDU) kämpfen um das Amt des Bürgermeisters in Heringsdorf. Beim OZ-Wahlforum am Mittwoch treten sie zum Rededuell an. Uns interessiert: Wessen Argumente haben Sie mehr überzeugt?

12.06.2019

Die beiden Kandidaten bei der Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Heringsdorf traten beim OZ-Wahlforum am Mittwoch gegeneinander an. Das gesamte Video hier anschauen.

12.06.2019