Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Telekom will Funklöcher auf Usedom schließen
Vorpommern Usedom

Telekom will Funklöcher auf Usedom schließen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 09.01.2020
Mobilfunkmast mit Antennen mehrerer Mobilfunkanbietern. Quelle: dpa/ Jens Büttner
Anzeige
Ahlbeck

Die Telekom investiert in den Ausbau des Mobilfunknetzes auf Usedom und dem nahen Festland: Für die kommenden Monate kündigte der Konzern entsprechende Investitionen in Bansin, Bansin Dorf, Krienke, Krummin, Liepe, Lütow, Stolpe und Zinnowitz an.

Mit LTE zu 50 Megabit pro Sekunde

An all diesen Standorten solle neben dem Dienst GSM für klassische Mobilfunktelefonie auch der mobile Breitbanddienst LTE angeboten werden, teilte ein Unternehmenssprecher mit. Mit LTE könnten Daten mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde übertragen werden. Die Standorte für die Mobilfunkanlagen stünden überwiegend bereits fest. Die Kommunen und Ämter seien in den Planungsprozess einbezogen worden. Viele Baugenehmigungsverfahren seien bereits gestartet oder würden in Kürze beginnen.

Er freue sich über das intensive Ausbauprogramm der Telekom, erklärte der Landrat des Kreises Vorpommern-Greifswald, Michael Sack (CDU). „Was wir als Verwaltung unterstützend leisten können, werden wir tun“, sagte er.

Von OZ

Eine marode Brücke und schwierige Auffahrten auf die Bundesstraße – das kennzeichnet den Knotenpunkt in Neppermin aus Usedom. Dieser soll nun ausgebaut werden. Mehrere Varianten sind im Gespräch.

09.01.2020

Das Gericht sprach den 28-jährigen David H., Stiefvater der getöteten Leonie, des Mordes durch Unterlassen, der Körperverletzung mit Todesfolge und der Misshandlung von Schutzbefohlenen schuldig. Im Video sehen Sie, wie die Anwälte, die Tante von Leonie sowie Prozessbeobachter auf den Richterspruch reagierten.

09.01.2020

Seit Donnerstag hat die Kriminalpolizei-Inspektion Anklam offiziell einen neuen Leiter. Kriminaloberrat Dirk Hoffmann wurde im Beisein zahlreicher Gäste aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik in Anklam feierlich in sein neues Amt eingeführt.

09.01.2020