Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Termindruck am Flüssiggasterminal
Vorpommern Usedom Termindruck am Flüssiggasterminal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:39 14.04.2015
Wie lange das Betriebsgelände des LNG-Terminals noch Baustelle ist, scheint zurzeit unklar.
Wie lange das Betriebsgelände des LNG-Terminals noch Baustelle ist, scheint zurzeit unklar. Quelle: Polski Lng
Anzeige
Swinemünde

Alles sieht danach aus, als wenn es eine weitere Verzögerung bei der Fertigstellung des LNG-Terminals in Swinemünde auf der Insel Usedom geben wird, mit dessen Hilfe einmal rund ein Drittel des polnischen Energiebedarfs gedeckt werden soll. Offiziell sollte die Investition bis Ende Juli 2015 abgeschlossen sein. Vielen scheint das heute fraglich. Buchmacher Polens haben analysiert, dass es eine geringe Wahrscheinlichkeit für die Einhaltung des ohnehin verschobenen Fertigstellungstermins gibt. Überdies wurde jetzt bekannt, dass der Hauptauftragnehmer, das italienische Unternehmen Saipem, eine Zuzahlung für zusätzliche Arbeiten verlangt hat.

In Kritik steht damit nun auch die Oberste Kontrollkammer Polens, der Fehler bei der Investitionsbeaufsichtigung vorgeworfen werden. Schon einmal mussten die Steuerzahler beim Bau des LNG-Terminals zuzahlen. Im Jahr 2013 hat die erste Verzögerung zusätzlich 67,5 Millionen Zloty gekostet.

 



Angelika Gutsche