Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Tote 18-Jährige in Zinnowitz: So sucht die Polizei nach dem Täter
Vorpommern Usedom Tote 18-Jährige in Zinnowitz: So sucht die Polizei nach dem Täter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 21.03.2019
Tote 18-Jährige in Zinnowitz: Die Kripo befragt Anwohner in der Waldstraße. Quelle: Tilo Wallrodt
Zinnowitz

Nach dem gewaltsamen Tod einer 18-Jährigen am Dienstagabend im Ostseebad Zinnowitz auf Usedom laufen die polizeilichen Ermittlungen auf Hochtouren. Am Mittwoch wurden in der Waldstraße, wo die junge Frau eine Parterrewohnung hatte und mit Stichverletzungen aufgefunden wurde, den ganzen Tag zahlreiche Anwohner durch Kripobeamte zu möglichen Beobachtungen befragt. In der Nacht zum Donnerstag durchkämmte die Spurensicherung mit einem Großaufgebot den Park am früheren Kulturhaus und das Gebiet um den Bahnhof. Am Donnerstagvormittag weitete die Polizei die Durchsuchungen um den Salzhorstweg aus. Ein Polizeihubschrauber kreiste über dem Ort.

Zinnowitz: Der Fall einer toten 18-Jährigen

Getötete Frau in Zinnowitz: Ostseebad steht unter Schock

Obduktionsbericht: 18-Jährige aus Zinnowitz wurde erstochen

Zinnowitz: 18-Jährige tot in Wohnung aufgefunden

Die Polizei arbeitet an der Aufklärung mit Hochdruck und einem 60-köpfigen Team. Die Befragungen sollen fortgeführt werden.

Auch die Bereitschaftspolizei rückte am Mittwochnachmittag in Zinnowitz mit mehreren Wagen an. Die Polizisten suchen in Zinnowitz nach der möglichen Tatwaffe. So wurden die Containerplätze, auf denen die Mülltonnen des Hauses, in dem die junge Frau lebte, abgesperrt und sind von den Hausbewohnern derzeit nicht nutzbar. Die Suche der Bereitschaftspolizisten dauerte bis in die späten Abendstunden und wird am heutigen Donnerstag fortgesetzt.

Kripo setzt auf Hinweise aus der Bevölkerung

Eine 18-jährige Frau ist am Dienstagabend in ihrer Wohnung in der Zinnowitzer Waldstraße (Insel Usedom) tot aufgefunden worden.

Die Kripo setzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung und bittet Anwohner und Bürger, jede auch noch so kleine Beobachtung der Polizei zu melden. Konkret werden Zeugen gesucht, die am Dienstag jemanden in der Waldstraße bemerkt haben. Hat sich jemand auffällig verhalten oder waren Blutspuren an der Kleidung? Ist jemand weggelaufen? „Wer hat die 18-Jährige zuletzt lebend gesehen? Wer Hinweise geben kann, soll sich unter 0395-5582 2223 bei der Polizei melden“, sagt Polizeisprecherin Claudia Tupeit. Einen konkreten Tatverdächtigen gibt es noch nicht.

Cornelia Meerkatz

Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) bastelt an Finanzierung der Bauplanung für die Wiederbelebung der südlichen Bahnanbindung Usedoms – das weckt Hoffnungen nicht nur auf der Insel.

20.03.2019

Die Stadt Wolgast strebt den Status als „Erholungsort“ an. Die Antragstellung geht auf Januar 2016 zurück. Am 10. April findet nun eine entsprechende Begehung der Stadt am Peenestrom statt.

20.03.2019

Die Wohnungstür, hinter der eine 18-Jährige am Dienstagabend in Zinnowitz getötet wurde, ist versiegelt. Die Polizei setzt alles daran, den Täter schnell zu finden. 60 Beamte sind im Einsatz.

20.03.2019