Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Tourismus-Gewerbe soll den Flughafen finanzieren
Vorpommern Usedom Tourismus-Gewerbe soll den Flughafen finanzieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 17.09.2014
Am Donnerstagabend entscheiden die Heringsdorfer Gemeindevertreter über eine künftige Beteiligung am Fluggeschäft. Quelle: Tom Schröter
Anzeige
Heringsdorf

Die Gemeinde Heringsdorf will den klammen Flughafen jährlich mit 125 000 Euro unterstützen. Dafür soll die Fremdenverkehrsabgabe erhöht werden. Diesen Vorschlag präsentierte der Chef der Kaiserbäder Tourismus Service GmbH (KTS), Thomas Heilmann, im jüngsten Heringsdorfer Finanzausschuss.

Laut Bürgermeister Lars Petersen wurde diese Abgabe, die vom Tourismus profitierende Unternehmen und Privatpersonen zahlen, seit 1994 nicht mehr erhöht. Am Donnerstagabend entscheiden die Gemeindevertreter in einer Sondersitzung über die künftige Beteiligung am Flughafen. 100-prozentiger Gesellschafter des Airports ist gegenwärtig der Landkreis Vorpommern-Greifswald.

Anzeige



Henrik Nitzsche