Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Zinnowitz: Auto kracht in Hauswand
Vorpommern Usedom Zinnowitz: Auto kracht in Hauswand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 15.03.2019
Schwerer Unfall mit einem Transporter in Zinnowitz. Der Fahrer hatte offenbar gesundheitliche Probleme. Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Zinnowitz

Gesundheitliche Probleme waren am Freitagmorgen offenbar die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall in Zinnowitz. Kurz vor 6.30 Uhr krachte ein 58-jähriger Fahrer mit seinem schwarzen Transporter der Marke Opel in den Eingangsbereich des Eiscafés/Pizzeria Gelatoni in der Neuen Strandstraße. Der Fahrer wurde dabei schwerverletzt und das Haus erheblich beschädigt.

„Ich lag noch im Bett, wollte gerade aufstehen, da gab es einen fürchterlichen Knall“, schildert Fatos Berisha, der genau über dem Eiscafé wohnt und der Vater von Inhaber Lirim Berisha ist. Er sei aufgesprungen, weil er nicht wusste, woher der Knall kam. Als er noch überlegte, ob irgendwas vielleicht explodiert war, habe es bereits an der Haustür geklingelt. Der Chef des benachbarten Edeka-Marktes hätte ihm geschildert, was passiert sei. „Und dann bin ich nach vorn und habe gesehen, was passiert ist. Da waren auch schon Feuerwehr, Polizei und der Rettungshubschrauber vor Ort“, beschreibt er das morgendliche Geschehen.

In Zinnowitz krachte am Freitagmorgen ein auto in eine Hauswand. Das sich dort befindliche Eiscafé wurde erheblich beschädigt und muss mehrere Wochen schließen. Der Fahrer des Transporters kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Quelle: Fatos Berisha

Fahrer wird schwerverletzt

Der Fahrer der Opel-Transporters kam aus der Neuen Strandstraße und wollte den Kreisverkehr durchqueren, um dann in Richtung Waldstraße abzubiegen. Schon vor dem Kreisverkehr sei dem 58-Jährigen schwindelig geworden, ehe er ganz die Kontrolle über den Pkw verlor, schilderte er nach dem Aufprall auf die Gebäudefront den Rettungskräften. Der Mann kam mit seinem Fahrzeug von der Straße ab, fuhr auf den Fußweg, touchierte ein Pfeiler und krachte dann in Folge die Fassade des Restaurants. Der Fahrzeugführer erlitt dadurch schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Greifswald gebracht.

„Es ist Glück im Unglück“, sagt Fatos Berisha. Zu dem frühen Zeitpunkt sei noch noch nicht viel Verkehr in Zinnowitz gewesen, weder auf der Straße noch auf dem Gehweg. „Im Sommer ist das ganz anders. Nicht auszudenken, was dann passiert wäre“, sagt er nachdenklich. Eiscafé-Inhaber Lirim Berisha hofft mit seinem Bruder, dass es dem Verunglückten bald wieder besser geht. „Es ist ein kunde von uns, erst am Tag vorher war mit seiner Frau zum Eisessen bei uns. Wir wünschen ihm baldige Genesung und alles Gute“, sagt er. Auch die beiden ausgelösten Airbags im Auto hätten sicherlich Schlimmeres verhindert.

Eiscafé muss mehrere Wochen schließen

Der Schaden am Haus ist erheblich. Das Mauerwerk neben der Eingangstür hat rechterhand einen tiefen Riss. Auf der linken Seite fehlen gleich mehrere Mauersteine. Schon kurz nach dem Unfall am Vormittag sind Mitarbeiter einer Zinnowitzer Baufirma dabei, die Eingangsfront abzustützen. Da auch die gläserne Eingangtür völlig hinüber ist, nageln sie kurzerhand den Eingang provisorisch mit Brettern zu. „Das sieht schlimm aus. Wir müssen wohl zwei bis drei Wochen schließen. Das ist ein erheblicher Ausfall für uns, aber jetzt nicht zu ändern. Gesundheitliche Probleme kann jeder von uns völlig unerwartet bekommen“, meint Lirim Berisha. Die neue Glastür sei bereits bestellt. Und er sei dankbar, dass keine tragende Wand vom Aufprall betroffen ist. Der Mauerwerkriss betreffe Vorbauten, sogenannte Lamellen. Die ließen sich relativ problemlos reparieren. Dennoch müsse eine Statiker hinzugezogen werden und vor allem muss die Versicherung erst grünes Licht für die Instandsetzung geben.

In Zinnowitz ist am Freitagmorgen ein Opel-Transporter in eine Hauswand gekracht. Der Fahrer hatte gesundheitliche Probleme. Der Eingangsbereich musste abgestützt werden. Das Eiscafé bleibt nun mehrere Wochen geschlossen. Quelle: Cornelia Meerkatz

Das beschädigte Haus gehört einer Eigentümergemeinschaft. Die Polizei spricht von einem Schaden von mindestens 35 000 bis 50 000 Euro, der Inhaber des Eiscafés geht auch von dieser Größenordnung aus. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit.

Der Unfall verbreitete sich in Zinnowitz wie ein Lauffeuer. Den ganzen Tag über kamen Passanten vorbei, um sich den Schaden mit eigenen Augen anzuschauen. Als gegen Mittag eine Mutter mit ihren beiden Kindern vorbeikommt, fängt das jüngere Kind bitterlich zu weinen an, es wollte ein Eis haben. Lirim Berisha tut das sehr leid. „Wir haben bald wieder auf, dann bekommt der Kleine eine extra große Kugel Eis. Und natürlich hoffen wir, auch den Unfallverursacher bald wieder gesund hier begrüßen zu können“, so der Unternehmer.

Cornelia Meerkatz

Ein Pkw BMW fing am Donnerstagabend auf der Bundesstraße 111 unweit der Kreuzung Schmollensee Feuer. Der Motor des Autos war plötzlich hochgetourt und hatte sich nicht mehr abstellen lassen.

15.03.2019

Die Stadt Wolgast erwägt, den Erhalt und die Nutzung der im Stadthafen liegenden Eisenbahnfähre „Stralsund“ jährlich finanziell zu unterstützen. Eine Vereinbarung wird am 18. März diskutiert.

15.03.2019

Seit 2014 wurden in der Leader-Region „Vorpommersche Küste“ 40 Einzelprojekte auf den Weg gebracht, von denen bereits 25 umgesetzt wurden. Und die Aktionsgruppe wirbt weiter um geeignete Projektideen.

15.03.2019