Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Usedom: Extrem-Wanderer erkunden Insel zu Fuß
Vorpommern Usedom Usedom: Extrem-Wanderer erkunden Insel zu Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 27.04.2019
Beim Massenstart in Zinnowitz waren alle Teilnehmer noch dicht beieinander. Mit jedem Kilometer entzerrte sich das Feld. Es ging über Waldwege, Promenade und den Strand bis nach Ahlbeck und zurück. Quelle: Hannes Ewert
Zinnowitz

Solche Bilder gab es auf der Insel Usedom noch nie: Am Samstagmorgen setzten sich an der Zinnowitzer Promenade 440 Männer und Frauen in Bewegung, die die Insel Usedom von Zinnowitz nach Ahlbeck und zurück abwanderten. Nach 7,5 Stunden waren die ersten im Ziel. Auch die letzten Teilnehmer wurden am Abend mit großem Applaus in Zinnowitz begrüßt.

„Dein Ostseeweg“ wurde zum insgesamt neunten Mal an der Ostseeküste ausgetragen. Im September 2016 begann Torsten Dunkelmann aus Bad Doberan damit, solche Veranstaltungen zu organisieren. „Den ersten 100 Kilometer langen Lauf habe ich noch mitgemacht, aber danach nicht mehr. Nur noch organisiert“, sagt er.

Bildergalerie: So viele Teilnehmer wanderten am Sonnabend über die Insel

Am Samstagmorgen startet in Zinnowitz zum ersten mal „Dein Ostseeweg“. Dieser führte zu Fuß von Zinnowitz nach Ahlbeck und zurück. Die Teilnehmer sahen somit alle Seebrücken der Insel Usedom.

Freudestrahlend kamen die Teilnehmer am Nachmittag bis in den Abend hinein in Zinnowitz an. „Es geht hier nicht um Platzierungen und Zeiten. Jeder ist ein Gewinner“, so Dunkelmann. Im kommenden Jahr plant er die nächste Auflage. Aufgrund der guten Resonanz rechnet er dann mit noch mehr Teilnehmern. „Auf Usedom befindet sich die Wanderung noch im Aufbau“, sagt er. An der Konzertmuschel endete die Wanderung mit einer kleinen Party. Die meisten Teilnehmer freuten sich jedoch danach, die Füße hochzulegen oder auch zu ruhen. Viele Teilnehmer sind in den Wanderungen erprobt und nehmen auch 100-er in Angriff.

Hannes Ewert

In der Nacht zu Samstag kam es in Zinnowitz zu einem schweren Verkehrsunfall. Mit 0,93 Promille Atemalkohol krachte ein 23 Jahre alter Mann bei regennasser Fahrbahn gegen einen Baum. Das Auto hatte knapp 300 PS und war danach nur noch Schrott.

28.04.2019

In der Nacht zu Samstag schlug in Ducherow bei Anklam (Vorpommern-Greifswald) ein Blitz in einem Haus ein. Personen wurden nicht verletzt und ein Übergreifen auf andere Gebäude konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Ducherow verhindert werden. Der Schaden geht in die Zehntausende.

27.04.2019

Flusskreuzfahrten in die Region nehmen an Beliebtheit zu. Nicht nur ältere Jahrgänge, sondern zunehmend auch jüngere Menschen kommen per Schiff in die Städte an Bodden und Ostsee. Und es sollen noch viel mehr werden.

27.04.2019