Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Usedom: Fahrer landet mit 1,51 Promille im Graben
Vorpommern Usedom Usedom: Fahrer landet mit 1,51 Promille im Graben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 28.05.2019
Das Auto kam auf dem Dach zum liegen. 20 Kameraden der umliegenden Feuerwehren waren zur Stelle. Quelle: Feuerwehr Karlshagen
Anzeige
Karlshagen

Erst trinken, dann ins Auto steigen. Diese Idee hatte am Montagabend ein 65 Jahre alter Autofahrer von der Insel Usedom. Sein Plan ging allerdings nicht auf. Er kam zwischen Peenemünde und Karlshagen von der Straße ab, krachte gegen einen Baum und überschlug sich anschließend. Auf dem Dach kam er im Graben zum Stehen. Bei dem Unfall wurde er leicht verletzt. Laut Polizei hatte er zudem 1,51 Promille Atemalkohol intus.

Sein Fahrzeug, ein Daewoo, wurde von der Polizei als wirtschaftlicher Totalschaden eingestuft und wurde abgeschleppt. Der verletzte Fahrer kam ins Krankenhaus nach Greifswald und musste aufgrund seines hohen Atemalkoholgehaltes eine gerichtsverwertbare Blutprobe abgeben. Der Führerschein des Mannes wurde von der Polizei sichergestellt.

Die Feuerwehren aus Trassenheide, Karlshagen und Peenemünde waren mit insgesamt 20 Männern und Frauen vor Ort.

Hannes Ewert

Usedom Hotelerweiterung in Trassenheide - „Strandidyll“ erstrahlt in neuem Glanz

Für rund 5,5 Millionen Euro wurde das Hotel „Strandidyll“ in Trassenheide modernisiert und erweitert. Neuer Betreiber ist das Unternehmen Upstalsboom.

28.05.2019

Mit 19,2 Prozent der Stimmen wurde die AfD zur stärksten Partei in Wolgast gewählt. Damit ziehen sie mit fünf Abgeordneten in die Stadtvertretung ein. Das Ergebnis sorgt sowohl für Freude als auch Unmut in der Bevölkerung.

28.05.2019

Die Wahlbeteiligung war in allen Kommunen viel höher als noch vor fünf Jahren. Zwei Gemeinden haben noch keinen Bürgermeister, die Kandidaten erhielten nicht die nötige Anzahl an Stimmen.

27.05.2019