Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Usedom: Still ruht der Kölpinsee nach jüngstem Fischsterben
Vorpommern Usedom

Usedom: Still ruht der Kölpinsee nach jüngstem Fischsterben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 08.01.2020
Im Mai 2019 sammelten Mitglieder des Angler- und Wassersportvereins Loddin zentnerweise tote Fische aus dem Kölpinsee. Der Verein hat das Fischereirecht für den See vom Land MV gepachtet. Quelle: Tilo Wallrodt
Kölpinsee

Knapp ein Dreivierteljahr ist es her, dass im Kölpinsee Tausende Fische qualvoll verendeten. Nach 2007 war es in dem idyllisch hinter den Dünen gele...

Der langjährige Leiter Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Stralsund, Holger Brydda ist am Montag feierlich in den Ruhestand verabschiedet worden. Während seiner Dienstzeit hat der Behördenleiter Projekte wie den Ausbau des Peenestroms und der Ostansteuerung Stralsunds sowie die Planung zu Vertiefung des Seekanals in der Hafenzufahrt Rostock verantwortet.

08.01.2020

Am Mittwochmorgen wurden über das Postfach von SPD-Mitglied Günther Jikeli ominöse Mails verschickt. Darin heißt es unter anderem, dass er in die Ukraine verreist und unbedingt auf Geld angewiesen sei, da angeblich seine Tasche samt Kreditkarte und Reisepass verloren gegangen seien. Dies stimmt aber alles gar nicht.

08.01.2020

Mit 30 Kameraden rückten die Feuerwehren aus Peenemünde, Karlshagen und Trassenheide in der Nacht zu Mittwoch in Karlshagen aus. In der Straße des Friedens wurde Hilfe im dritten Obergeschoss benötigt. Mithilfe von Leitern verschafften sich die Männer und Frauen Zugang in die Wohnung.

09.01.2020