Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Usedom: Zahl der E-Bike Diebstähle gestiegen
Vorpommern Usedom Usedom: Zahl der E-Bike Diebstähle gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 04.11.2019
Auf Usedom steigt die Zahl der Diebstähle. Die Täter haben besonders hochwertige E-Bikes im Visier. Quelle: Lutz Roessler
Anzeige
Heringsdorf

Die Touristenhochburg Insel Usedom bleibt ein Schwerpunkt beim Diebstahl hochwertiger Elektro-Fahrräder in Mecklenburg-Vorpommern. Wie ein Polizeisprecher am Montag in Anklam (Vorpommern-Greifswald) sagte, wurden in den ersten zehn Monaten dieses Jahres zwischen Peenemünde und Ahlbeck 179 E-Räder entwendet, knapp 40 mehr als im gesamten Jahr 2018.

Die Diebe haben vor allem edle E-Bikes im Visier: Der Schaden allein bei diesen Rädern liege 2019 bisher bei 472 000 Euro und damit etwa 50 Prozent höher als im Vorjahr. Trotzdem habe sich die erhöhte Polizeipräsenz positiv ausgewirkt: Es seien insgesamt weniger Räder und Radgepäckträger gestohlen und mehr Tatverdächtige ertappt worden.

600 Fahrräder und 179 E-Bikes gestohlen

So kamen vor Hotels, an Campingplätzen, Stränden und sogar aus Tiefgaragen 2019 auf Usedom bislang insgesamt 600 Fahrräder weg, etwa 100 weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Schaden liege bei 936 000 Euro insgesamt. Die Polizei konnte 45 Tatverdächtige ermitteln - 17 mehr als 2018 - und 84 entwendete Räder auffinden. Wurden im Vorjahr noch 148 Radgepäckträger von Anhängerkupplungen gestohlen, waren es 2019 bisher 74.

Ermittler vermuten hinter der Serie meist Organisierte Kriminalität mit Ziel Osteuropa, was etliche Funde unterstrichen. Die Polizei hat Zusatzstreifen mit zivilen und uniformierten Beamten von Bundes- und Landespolizei im Einsatz und weist immer wieder auf eine bessere Sicherung hin. So nehmen manche Gäste ihre Radgepäckträger sogar mit in die Hotels.

Mehr zum Lesen:

Tödlicher Unfall in Wismarer Fußgängerzone
Opfer schweigen aus Schamgefühl: Viele Straftaten in MV werden nicht angezeigt
Knapp eine Million Euro Schaden durch Fahrradklau

Von dpa

Mit der Wildgala in Kölpinsee und der Hubertusmesse in der Stadt Usedom endeten die diesjährigen Wildwochen auf der Insel. 120 Gäste ließen sich am Samstagabend im Hotel „Seerose“ in Kölpinsee kulinarisch verwöhnen. Es gab ein Sechs-Gang-Menü. Viele Gäste nahmen weite Wege auf sich, um dabei zu sein.

03.11.2019

Wer vom Nordufer des Ryck aus zum Hansehof schaut, erkennt nur noch die Spitze von St. Marien. Altstadtinitiative und Kunsthistoriker schlagen Alarm. „Kommerzarchitektur“ darf nicht dominieren.

03.11.2019

Am Sonntag präsentierte Fischsommelier André Domke aus Heringsdorf seine XXL-Fischsoljanka und stellte damit einen neuen Weltrekord auf. 268 Liter Fischsoljanka bereitete er seit den frühen Morgenstunden zu. 250 Liter waren nötig, damit der Rekord anerkannt wird.

03.11.2019