Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Usedomer Gesundheitstag als Schaufenster der Kliniken
Vorpommern Usedom Usedomer Gesundheitstag als Schaufenster der Kliniken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 25.08.2019
Auf großes Interesse traf der Gemeinschaftsstand der Diätassistentinnen und Ökotrophologinnen beim 12. Usedomer Gesundheitstag. Im Mittelpunkt stand der „Darm“. Zu kosten gab es Kichererbsen-Aufstrich und Linsensalat. Quelle: Dietmar Pühler
Anzeige
Heringsdorf

„Gesundheit und Vitalität – Usedom zeigt, wie es geht“ – dies war das Motto des 12. Usedomer Gesundheitstages am Samstag in Heringsdorf. Eröffnet wurde er von Hans-Erwin Glanz, Kaufmännischer Direktor der Reha-Klinik Ostseeblick in Ückeritz, sowie von der Heringsdorfer Bürgermeisterin Laura Isabelle Marisken.

Glanz, der den Usedomer Reha-Verbund 2006 initiierte, betonte den „wesentlichen wirtschaftlichen Faktor“ den die acht Reha-Kliniken für die Insel Usedom darstellen. So verfügen die Häuser zwischen Ahlbeck und Trassenheide über rund 1900 Betten mit 550000 Übernachtungen pro Jahr. Die Angebote der Reha-Kliniken und des Kreiskrankenhauses Wolgast zu entwickeln und transparenter zu machen, habe sich der Verbund seither zur Aufgabe gemacht.

Auch Laura Isabelle Marisken hob die Bedeutung der Gesundheitswirtschaft für die Kaiserbäder hervor. Ihr zufolge entfallen 7,7 Prozent von 3,7 Millionen Übernachtungen auf die vier Kliniken in Ahlbeck und Heringsdorf. „Das ist ein großer Faktor“, betonte sie. Dazu kämen als Besonderheiten die Heringsdorfer Jodsole und der 1. Europäische Kur- und Heilwald in Heringsdorf.

Die Heringsdorfer Bürgermeisterin Laura Isabelle Marisken (links) ließ sich am Stand der Kurklinik Heringsdorf von Simone Glanc die Handkraft messen. Quelle: Dietmar Pühler

Während der Eröffnungsreden füllte sich der Konzertplatz mit vielen Besuchern, die die Stände der Kliniken und anderen medizinischen Dienstleister umringten. Beliebt waren die Stationen, an denen Messungen durchgeführt wurden. Ob Blutdruck, Blutzucker, Handkraft und Lungenfunktion, hier konnte man sich durchchecken lassen oder seinen Gleichgewichtssinn auf der Vibrationsplatte testen.

Ein großes Engagement legten einmal mehr die Diätassistentinnen und Ökotrophologinnen des Usedomer Reha-Verbundes an den Tag. Sie entwarfen im Vorfeld eine Broschüre zum Schwerpunktthema „Darm“ und gaben Ernährungstipps mit Kostproben für eine ballaststoffreiche und darmsanierende Ernährung. Arztvorträge und ein Bühnenprogramm rundeten die Veranstaltung ab.

Für Hans-Erwin Glanz war es der letzte Gesundheitstag unter seiner Obhut. Im Oktober geht er in den Ruhestand und kann sich dann mehr seiner Familie, seinem Trike und seinem Amt als Gemeindevertreter in Ückeritz widmen. Mit ihm geht dann eine Ära zu Ende, denn Glanz ist durchgehend seit 1983 in der Reha-Klinik tätig, die bis zur Wende ein NVA-Erholungsheim war. „Ende 1990 wurde die NVA in die Bundeswehr überführt und das Haus durch die BfA (Bundesversicherungsanstalt für Angestellte, d. Red.) übernommen“, erklärt er. Sie war gleichzeitig die erste Klinik der BfA in den neuen Bundesländern.

Für den Ückeritzer Klinik-Chef Erwin Glanz war es der letzte Gesundheitstag unter seiner Obhut. Im Oktober geht er in den Ruhestand. Quelle: Dietmar Pühler

Er erinnerte auch daran, dass der erste Usedomer Gesundheitstag 2007 im Kaiserbädersaal stattfand. „Wir hatten schnell gemerkt, dass es zu klein ist und beschlossen, wir gehen raus“ auf den Konzertplatz, so Hans-Erwin Glanz. Man habe sich damals alle zwei Monate getroffen, immer in einer anderen Klinik, und neue Vorhaben besprochen. Dabei sei es nicht nur um den gemeinsam durchgeführten Gesundheitstag gegangen, sondern auch um Synergieeffekte oder gegenseitige Hilfen.

„Wir bereiten auch gemeinsam die Hygienetage vor, wo wir das Fachpersonal zusammenbringen“, so der Verwaltungschef der Klinik Ostseeblick. Unabhängig von der Führungsebene träfen sich die Diätassistentinnen der Kliniken regelmäßig, um eigenständig den Ernährungsberatungsstand für den Gesundheitstag vorzubereiten.

„Wir helfen uns auch bei der Personalunterstützung“, fährt Glanz fort, oder auch mal ganz unkonventionell mit „Essen auf Rädern“, so wie vor ein paar Jahren, als sein früherer Kollege Dirk Gramsch in der Kurklinik Heringsdorf „die Küche gemacht hatte“ und die Patienten das Essen aus Ückeritz bekamen.

Von Dietmar Pühler

Am Sonnabend sind in Wolgast die 3. Schlossinsel-Festspiele zu Ende gegangen. Die Theatermacher blicken auf eine erfolgreiche Sommersaison zurück. Viele Vorstellungen waren restlos ausverkauft.

25.08.2019
Usedom Außer Kontrolle bei Verkehrskontrolle - Usedom: Betrunkener geht mit Kampfhund auf Polizisten los

Erst wurde seine Lebensgefährtin mit mehr als drei Promille am Steuer erwischt, dann ertappte die Polizei bei Neppermin auf Usedom auch einen 65-Jährigen betrunken am Steuer. Als er aussteigen sollte, eskalierte die Situation.

28.08.2019

Unter dem Titel „Klassik auf der Bärenburg“ wurde am Sonnabend eine neue Veranstaltungsreihe im Wolgaster Tierpark eröffnet. Musiker aus Neubrandenburg unterhielten die gut 60 Besucher aufs Beste.

25.08.2019