Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Volksinitiative fordert Kreisverkehre statt Ampeln
Vorpommern Usedom Volksinitiative fordert Kreisverkehre statt Ampeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 02.08.2017
Anreiseverkehr / Stau in Wolgast Richtung Insel Usedom Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Wolgast/Zinnowitz/Heringsdorf

Von Wolgast bis Ahlbeck und retour – immer eine „runde“ Fahrt. Das ist das Ziel einer am Mittwoch gestarteten Volksinitiative mit dem Namen „Kreisverkehre auf Usedom“. Initiatoren sind die Bürgermeister von Heringsdorf, Lars Petersen (CDU), und Zinnowitz, Peter Usemann (parteilos). Sie haben auch als erste die Initiative unterschrieben und wollen bei der Landesregierung und im Landtag sowie bei den zuständigen Behörden für gehörig Aufmerksamkeit sorgen. „Sie sollen endlich merken, wie die Leute ticken und was ihr Wahlvolk auf Usedom will. Nämlich Kreisel, damit der Fahrzeugverkehr wieder ungestört fließen kann“, beschreibt Petersen das Ziel der Aktion. „Uns beschleicht seit längerem ein Gefühl der Ohnmacht. Entweder es gibt eine schlimme Ampel-Mafia oder 'die da oben' regieren komplett an ihrem Volk vorbei“, sagt er weiter.

Damit soll es nun aber schnell vorbei sein. 15 000 Unterschriften von in MV gemeldeten Bürgern ab 18 Jahren sind nötig, eine Volksinitiative zum Erfolg zu bringen. Jetzt, knapp acht Wochen vor der Bundestagswahl, sei dafür ein guter Zeitpunkt. Und da es zwischen Ahlbeck und Wolgast momentan gern auch mal anderthalb bis zwei Stunden Fahrzeit dauern kann, ist der Frust der Leute bekanntlich groß. Die beiden Bürgermeister rechnen deshalb damit, die Unterschriften rasch zusammen zu bekommen. Die Listen sollen in möglichst allen öffentlichen Einrichtungen ausgelegt werden, in Ämtern und Gemeinden, Hotels und Pensionen, Geschäften, Apotheken und Tankstellen. „Unsere Hauptschlagader bekommen wir nur mit Kreisverkehren wieder frei, nicht mit weiteren Ampeln“, fordert Usemann.

Steffen Adler

Mehr zum Thema

Defekte Motoren, Mängel an Federn und Dämpfern: Auf den ersten Blick wirkt die Liste an Missständen des Skoda Superb II vielzählig. Doch das Modell weiß mit seiner Größe, viel Beinfreiheit, Stauraum und hoher Laufleistung zu überzeugen.

01.08.2017

Fahrradwerkstätten für Selbstschrauber sind inzwischen gut besucht. Aber einfach das Auto eigenhändig auf die Hebebühne fahren und loslegen? Wer Probleme am Wagen in einer Selbsthilfewerkstatt beheben will, sollte sich vorher im Internet informieren.

01.08.2017

Fahrzeuge werden längst nicht mehr für einen lokalen Markt entwickelt - sie entstehen weltweit. Der deutsche Autofahrer darf sich dabei vor allem über die Wünsche von Amerikanern freuen.

01.08.2017

In Heringsdorf auf der Insel Usedom wählte eine Urlauberin den Notruf der Polizei, da sie sich von einer Möwe belästigt fühlte. Immer wieder hackte sie auf die schwimmende Touristin ein.

02.08.2017

Am Mittwoch wurden erneut mehrere Busse der Usedomer Bäderbahn daran gehindert, die Grenze zu passieren, um die Haltestellen in Swinemünde zu bedienen. Bereits am Dienstag wurden Busse gestoppt. UBB-Mitarbeiter Andreas Elfroth: „Das ist Willkür“.

02.08.2017

Ab September können sich Paare am Strand das Ja-Wort geben / Insel bietet bei Trau-Orten große Auswahl mit Lift-Café, Schloss und Seebrücke

02.08.2017