Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Förster auf Herrentags-Exkursion im Wald
Vorpommern Usedom Förster auf Herrentags-Exkursion im Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 30.05.2019
Ukrainische Forstleute weilten zum Erfahrungsaustausch auf Usedom. Am Herrentag waren sie mit dem früheren Chef des Forstamtes Neu Pudagla, Norbert Sündermann, auf Usedom unterwegs, um besondere Baumkulturen zu erkunden. Quelle: Cornelia Meerkatz
Anzeige
Kamminke

Mit Rhododendron im Knopfloch und einem kleinen Muntermacher in der Hand war am Donnerstagvormittag eine lustige Herrenrunde im Wald bei Kamminke anzutreffen. Forstdirektor Norbert Sündermann, der frühere Chef des Forstamtes Neu Pudagla auf Usedom, führte gemeinsam mit Prof. Sixten Bussemer von der Uni Greifswald ukrainische Forstleute zu besonderen Baumkulturen. Die Förster und Wissenschaftler um Prof. Ivan Sopushynskyy von der ukrainischen Landesforst-Universität sowie Ihor Tymochko und Stepan Sokhnatskyi von der Landesforstanstalt erfuhren bei ihrer Weiterbildung, warum manche Eichen- und Buchenkulturen auf Usedom besonders gut gedeiht. Neben dem beruflichen Interesse waren die Gäste auch sehr angetan von den vielen fröhlichen Menschen, die per Fahrrad, Pferdekutsche, Traktor oder auch zu Fuß in der Region unterwegs waren und ihnen zuwinkten.

Cornelia Meerkatz

Der Ostseeküstenradweg gehört zu den beliebtesten Radwegen in Deutschland. Doch noch ist er streckenweise sehr holprig. Das soll sich ändern. Das Wirtschaftsministerium des Landes unterstützt die geplanten Arbeiten mit fast zwei Millionen Euro.

30.05.2019

Weil er mit nur einer Stimme seinem Mitbewerber Daniel Telle unterlegen war und die Auszählung nach einer langen Wahlnacht erfolgte, ließ Amtsinhaber Christian Höhn noch mal auszählen. Das Ergebnis blieb.

30.05.2019
Usedom Trassenheide/Wolgast - Klinikpersonal streikt erneut

Mitarbeiter der MediClin Dünenwaldklinik machen in Trassenheide und Wolgast auf ihre geringe Entlohnung aufmerksam. Das vom Konzern vorgelegte Angebot ist für sie nach wie inakzeptabel.

29.05.2019