Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Vielfalt in Wolgaster Schlosspassage
Vorpommern Usedom Vielfalt in Wolgaster Schlosspassage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 27.03.2019
Karina Breuhahn handelt in ihrem Geschäft „Hundgerecht“ mit artgerechtem Rohfutter für Hund und Katze. Auch Christoph Behringer, der einen Deutschen Boxer hält, deckt sich hier mit Futter ein. Quelle: Tom Schröter
Anzeige
Wolgast

Im Laufe der Jahre hatte sich die Reihe der Geschäfte in der Wolgaster Schlosspassage zunehmend gelichtet. Doch in jüngerer Zeit wandelte sich dieser Trend. In mehrere der Ladenlokale, die noch vor einem Jahr leer standen, ist geschäftliches Treiben zurückgekehrt.

Im August vorigen Jahres zum Beispiel hat Karina Breuhahn hier einen Spezialhandel mit Produkten für eine artgerechte Rohfütterung von Hunden und Katzen eröffnet. „Und der Laden läuft gut“, sagt die Zemitzerin. Die Kunden kämen sogar aus Anklam, Greifswald und Stralsund, um sich bei ihr mit rohem Fleisch, Innereien, Knochen und Knorpel zu versorgen. Ergänzt ist das tiefgefrorene Rohfutter durch Kohlenhydrate, Gemüse, Obst, Öle, Nüsse und Kräuter.

Auch der Lubminer Christoph Behringer, der einen Deutschen Boxer hält, deckt sich hier mit Tierkost ein. „Mein Hund bekommt ausschließlich Rohfleisch“, erklärt er. „Herkömmliches Futter enthält unnatürliche und unbekannte Bestandteile, wie zum Beispiel jede Menge Getreide und Zucker, die für das Tier auf längere Sicht ungesund sind.“

Karina Breuhahn, die selbst auch einen Boxer und einen -mischling hält, kooperiert mit zwei weiteren engagierten Damen, die sich beruflich ebenfalls den Tieren verschrieben haben. Zusammen mit der Koserower Hundefriseurin Mandy Starck und der Tier-Ernährungsberaterin Monique Kaspzyk aus Moeckow bildet sie ein starkes Team.

Ebenfalls seit August 2018 ist die gelernte Herrenmaßschneiderin Angelika Lange im Ladenlokal Hafenstraße 24 präsent. Die 53-Jährige, die früher als Filialleiterin in großen Einkaufzentren gearbeitet hat, ist dem Großstadttrubel entflohen, um sich stattdessen in ihrem eigenen Geschäft namens „Inselhafen“ zu verwirklichen – mit freiem Blick auf das Peenestromwasser. Hier handelt sie mit Mode, Stoffen und Nähzubehör, ändert auf Wunsch Garderobe jeder Art und bietet Nähkurse an. Am Dienstag ließ sich auch Anja Schmidt aus Hohensee von der Fachfrau zeigen, wie man Babykleidung in Eigenregie nähen kann.

Angelika Lange ist gelernte Herrenmaßschneiderin und lädt in ihrem Geschäft "Inselhafen" auf der Wolgaster Schlossinsel regelmäßig auch zu Nähkursen ein. Quelle: Tom Schröter

„Seit 2010 geht in Deutschland eine Nähbegeisterung um“, berichtet Angelika Lange. „Es wird zunehmend wieder wertgeschätzt, selber etwas zu nähen. Diesen Trend greife ich auf. Das Laufgeräusch der Nähmaschinen ist ein meditativer Sound für mich.“ Die gebürtige Berlinerin entwickelt zudem individuelle Designs und setzt diese in eigenen Produkten um, wie zum Beispiel Kleidern und Taschen. Ihre Kursianer kreieren unter anderem hübsche Kosmetiktaschen und -täschchen, Leseknochen, Nackenkissen, Seesäcke und Kleidung aller Art.

Und auch Katja und Ralf Nehm, Inhaber der Wolgaster Segelschule Rückenwind, residieren seit diesem Jahr in der Schlosspassage vis-à-vis der Franzstraße. Das Paar ist von der nahen Horn-Werft hierher umgezogen, um sich räumlich zu verbessern. „Die ersten Kurse sind schon im Februar gelaufen und wir haben stets viele Teilnehmer, im Winter besonders aus unserer Region“, erzählt Ralf Nehm. In der Saison nehmen Kursteilnehmer aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz am Peenestrom Segel-, Motorboot- und Yacht-Unterricht und machen ihren amtlichen Sportbootführerschein. Der Wolgaster Stadthafen dient als Prüfungsstandort.

Ralf und Katja Nehm, Inhaber der Wolgaster Segelschule Rückenwind, fühlen sich an ihrem neuen Standort in der Schlosspassage sehr gut aufgehoben. Quelle: Tom Schröter

„Unsere Segelboote liegen künftig im Naturhafen Krummin“, ergänzt Katja Nehm. „Dort haben wir ein ganz tolles Revier zum Üben und der Hafen ist einer der schönsten weit und breit.“

Tom Schröter

Am 8. April entscheidet der Kreistag von Vorpommern-Greifswald über die Einführung eines Schülerfreizeitticket im Landkreis. Es soll die Mobilität von Schülern und Azubis verbessern.

27.03.2019

Seit einigen Wochen beschäftigt ein 37-jähriger Wolgaster die hiesige Polizei. Wegen unterschiedlicher Delikte mussten die Beamten zur Heberleinstraße ausrücken, wo der Betreffende wohnt.

27.03.2019

Hochkarätige Veranstaltung: Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller, Schriftstellerlegende Martin Walser und Krimibestsellerautorin Donna Leon sind vom 30. März bis 6. April auf der Insel Usedom zu erleben.

27.03.2019